Stuttgart Scorpions - Die News
 
 
2001-12-26 ---Das Personalkarussell beginnt sich zu drehen...

Ex-Munich Cowboys Headcoach Dean Cokinos hat einen neuen Arbeitgeber gefunden. Die Berlin Adler - heisser Aufstiegskandidat nach dem freiwilligen Verzicht der Düsseldorf Panther - vermelden die Verpflichtung Cokinos auf Ihrer Homepage. Ex-Scorpions Coach Chris Stearns wurde ebenfalls für den Coaching-Posten in Berlin gehandelt.

Bei den Scorpions wurde von den Verantwortlichen nochmals bestätigt, daß Tom Ross in der Saison 2002 als Headcoach in Stuttgart tätig sein wird.


Im Präsidium der Scorpions hat H.-J.Scherb, bisher Vizepräsident, übergangsweise das Amt des Vereinspräsidenten übernommen. Bei der kommenden Mitgliederversammlung soll das Präsidium komplett neu gewählt werden.

Wie die Stuttgarter Nachrichten berichten, hat die Marketing-Gesellschaft der Scorpions (Hauptgesellschafter ist CAM) ihren Geschäftsführer Andreas Sadri überraschend entlassen. Ein Nachfolger wurde noch nicht benannt.

 
2001-12-20 ---Lizenzierungsverfahren GFL 2002 - Panther verzichten auf Lizenz---

Die Düsseldorf Panther, einer der traditionsreichsten Vereine in Football-Deutschland haben nun offiziell den Verzicht auf eine Lizenz in der GFL bzw. der 2.Bundesliga bekanntgegeben. Grund ist die Pleite der Betriebs-GmbH in der vergangenen Saison, wodurch die Panther in ihrem Playoff-Spiel bei den Scorpions ohne ihre Amerikaner antreten mußten.

Für den nun freigewordenen Platz in der GFL-Nord werden die Berlin Adler und die Dresden Monarchs gehandelt. Eine endgültige Entscheidung wird Anfang Januar erwartet.

Einige Vereine haben vom AFVD bereits die Lizenz für 2002 erhalten (z.B. Schw.Hall). Wie einige andere Vereine (v.a. die mit Vermarkter) müssen die Scorpions noch ein paar formale Dinge nachrreichen, einer Lizenzerteilung steht aber sonst nichts im Wege.

Jetzt erstmal Frohe Weihnachten und einen Guten Rutsch !!!

 
2001-11-04 ---Scorpions sind wieder Burger-Bowl-Champions---

Souverän und ungefährdet haben die Scorpions am Wochenende das zum zweiten Mal stattfindende Hallenturnier in Kuchen gewonnen.

Die Scorpions, die mit vielen Nachwuchsspielern angetreten waren, ließen ihren Gegnern (Kornwestheim Cougars, Holtzgerlingen Twister und Neu Ulm Barracudas) keine Chance und gewannen das Finale deutlich mit 34:00.

Trotz der deutlichen Siege zeigten die Scorpions den Zuschauen attraktiven Football, sogar mit einigen schönen Touchdown-Pässen.

MVP wurde Nachwuchsrunningback Patrick Geiger !

 
2001-11-01 ---Tom Ross soll neuer Headcoach werden---

Presseberichten zufolge soll Defense Coordinator Tom Ross nach der Trennung von Chris Stearns den Posten des Headcoaches übernehmen.

Wie immer vermelde ich solche Nachrichten im Konjunktiv, bis die jeweilige Person tatsächlich hier ist.

 
2001-10-27 ---Scorpions trennen sich von Chris Stearns---

Das Management der Scorpions hat sich vor ca. 2 Wochen - relativ überraschend - von Headcoach Chris Stearns getrennt.
Obwohl es schon während der Saison das eine oder andere mal Probleme zwischen Trainer und Mannschaft sowie Trainer und Vereinsführung gab, haben die wenigsten damit gerechnet, daß eine Entlassung des Trainers die Konsequenz sein wird - falsch gedacht.

Anscheinend konnten beide Parteien ihre Differenzen nicht beilegen, so daß eine Auflösung des Vertrags wohl der einzige Ausweg war...?

Bis zum Beginn der Vorbereitung auf die Saison 2002 müssen die Scorpions-Verantwortlichen nun einen adequaten Ersatzmann präsentieren - bis jetzt ist darüber noch nichts bekanntgegeben worden.

 
2001-10-06 ---Die Blue Devils sind Deutscher Meister 2001---

In einem spannenden Spiel konnten die Blue Devils um MVP QB Matt Cannon erst gegen Ende des Spiels den Sack zumachen, und den German Bowl XXIII mit einem deutlichen 31-13 zum zweiten Mal nach 1996 nach Hamburg holen.

Garant des Erfolgs war diesmal nicht Superstar Estrus Crayton, sondern der unglaublich wendige QB Matt Cannon der immer wieder fantastische Läufe zeigte und auch seine Pässe meistens sicher an den Mann brachte (2 Run-TDs, 1 Pass-TD).

Nach 1996,1999 und 2000 das vierte Mal, daß der letzte Playoff-Gegner der Scorpions Deutscher Meister wird.

Herzlichen Glückwunsch nach Hamburg von den Meistermachern aus Stuttgart !!!

 
2001-09-30 ---Relegation: Liga bleibt unverändert---

Sowohl die Franken Knights im Süden, als auch die Kiel Hurricanes im Norden haben ihre Relegationsspiele gegen die Meister der 2.Bundesliga Marburg Mercenaries bzw. Berlin Adler z.T. deutlich gewonnen.

Somit startet die Liga unverändert in die Saison 2002 - vorausgesetzt alle erhalten eine Lizenz !

 
2001-09-22 ---Scorpions verlieren Halbfinale gegen Blue Devils---

Mit einem Ergebnis, das in der Höhe zu deutlich ausgefallen ist, haben die Scorpions am Samstag abend im Millerntorstadion das Halbfinale um den German Bowl gegen die favorisierten Blue Devils mit 33-07 verloren.

Als es 40 Sekunden vor der Halbzeit nur 06-00 für die Blue Devils stand, war für die Scorpions noch alles drin. Auch der 13-00 Halbzeitstand wäre eigentlich noch nicht das Ende gewesen, aber gegen die Estrus Crayton Show der 2.Halbzeit sowie die ebenso starke Leistung von Blue Devils QB Matt Cannon waren die Skorpione machtlos.
Die eigene Offense konnte gegen die reaktionsschnelle und körperlich starke Devils-Defense wenig ausrichten, und wenn es doch mal nennenswerten Raumgewinn gab, dann wurde er durch eine Flaggenparade der Refs wieder zunichte gemacht.

Trotzdem eine erfolgreiche Saison für die Scorpions, auch wenn wiedermal im Halbfinale Endstation war.

Der Germanbowl-Gegner der Hamburger sind - schon wieder - die Braunschweig Lions, die sich im zweiten Halbfinale gegen die Munich Cowboys mit 24-21 durchsetzen konnten.

 
2001-09-16 ---Scorpions im Halbfinale !!!---

Mit 28-14 besiegten die Stuttgart Scorpions am heutigen Nachmittag die Düsseldorf Panther im Playoff-Viertelfinale. Die starke Stuttgarter Defense war der Schlüssel zum Erfolg gegen eine Düsseldorfer Mannschaft, die aufgrund finanzieller Probleme ohne ihre US-Spieler antrat.

Trotz dieses Handicaps haben sich die Panther sicherlich einen Sieg gegen den Vertreter der vermeintlich schwächeren Süd-Liga ausgerechnet, man hat ja schließlich mehr als 10 Nationalspieler in den eigenen Reihen. Doch die beiden Nationalspieler auf Stuttgarter Seite, Gunter Braschler und Marc Corell, sowie der Rest der Scorpions sorgten mit einer herausragenden Leistung dafür, daß die Scorpions nach 1998 zum zweiten Mal in ihrer Geschichte im Halbfinale um die Deutsche Meisterschaft stehen.

 
2001-09-16 ---1.Relegationsrunde geht deutlich an GFL-Teams

In den Relegationsspielen um den Aufstieg in die GFL haben die beiden Tabellenletzten der Nord-und Süd-Gruppe ihre Spiele gegen die Tabellenführer der 2.Liga Nord/Süd deutlich gewinnen können.
Kiel besiegte die Berlin Adler mit 41-24 und die zuletzt arg gebeutelten Franken Knights gewannen gegen die Marburg Mercenaries deutlich mit 42-7.
Damit sieht es fast so aus, als ob die Liga unverändert in die nächste Saison gehen wird...

 
2001-09-13 ---Viele öffentliche Veranstaltungen abgesagt - GFL spielt trotzdem---

Der AFVD hat entschieden, daß am Wochenende trotz der beispiellosen Terror-Katastrophe in den USA das Playoff-Viertelfinale gespielt wird, allerdings ohne das sonst übliche Rahmenprogramm.
Meiner Meinung nach keine besonders glückliche Entscheidung. Es ist sicher richtig dem Terror nicht vollständig nachzugeben und das komplette öffentliche Leben auszusetzen, allerdings gibt es schon noch einen Unterschied zwischen zur Arbeit gehen und Football spielen bzw. als Zuschauer ein Spiel ansehen.
Ob die Spieler sich am Wochenende auf den Sport konzentrieren können, wage ich zu bezweifeln. Dazu liegt der Terror einfach noch zu nahe !

 
2001-09-11 ---America under Attack---

Ein Tag der die Welt verändert hat - Nichts wird mehr so sein wie es war.
Mein Mitgefühl geht an alle Familien der Opfer dieser unfassbaren Terroranschläge.

 
2001-09-10 ---Reguläre GFL-Saison 2001 beendet---

Kaum angefangen - da ist sie schon wieder zuende, die neue kompakte GFL-Saison. Ob die Straffung der Spielzeit nun wirklich geholfen hat den Vereinen Geld zu sparen ? Ich glaube nicht - das evtl. gesparte Monatsgehalt wurde oft in einen zusätzlichen Import-Spieler gesteckt.

Die größte Überraschung in der Saison 2001 sind für mich die Blue Devils. Vor der Saison noch Understatement vom Klassenerhalt gesprochen und nun souverän an der Spitze der GFL Nord.
Der Süden hielt sich mit Überraschungen bedeckt. Vorne alles beim alten, die Scorpions ein bischen besser als im Vorjahr, die Razorbacks ein bischen schlechter, zumindest von der Platzierung her...
Positive Überraschung auch von dem Nachrück-Aufsteiger aus Schwäbisch Hall - enttäuschend dagegen die Leistung der Franken Knights.

Was werden uns die Playoffs bringen. Auf dem Papier eigentlich klar: Hamburg, München, Düsseldorf und Braunschweig im Halbfinale.

Warten wir's ab !

 
2001-09-03 ---Marc Corell ist Topscorer der German Football League !---

Mit Marc "Katze" Corell stellen die Scorpions zum ersten Mal den Topscorer der 1.Bundesliga (GFL).

Die Katze, die bei den Scorpions als Runningback und Kicker eingesetzt wird, erzielte in den 12 regulären Saisonspielen 156 Punkte.

Damit ist seit vielen Jahren endlich wieder ein deutscher Spieler Topscorer der GFL !

Glückwunsch an Marc Corell !!!

 
2001-09-02 ---Scorpions gewinnen letztes Saisonspiel gegen Unicorns mit 27-10---

Die Krise in der Scorpions-Offense hält an. Diesmal mußte die Defense mit zwei spektakulären Touchdowns aushelfen, um die Unicorns zu besiegen.

In 14 Tagen steigt nun das Playoff-Viertelfinale gegen die Düsseldorf Panther - ein schwerer Gegner und derzeit eine klare Favoritenrolle für die Panther. Allerdings hatten die Playoffs schon immer ihre eigenen Gesetze...

 
2001-08-25 ---Scorpions verlieren in Kiel mit 20:21---

Die Scorpions hatten bei diesem Spiel nicht nur mit den üblichen Fumbles zu kämpfen, sondern auch mit dem für den kühlen Norden ungewöhnlichen heissen und schwülen Wetter sowie der strapaziösen Anfahrt nach Kiel. Würzt man das ganze noch mit ein wenig Überheblichkeit und einer Portion Lustlosigkeit, dann kann man gegen eine Mannschaft wie die Kiel Hurricanes nicht gewinnen.

Die Kieler präsentierten sich geschlossener und konzentrierter als im Hinspiel in Stuttgart und werden in dieser Form in der Relegation den Klassenerhalt mit Sicherheit schaffen.

Für die Coaches und Spieler der Scorpions bleiben jetzt noch 3 Wochen für die Vorbereitung auf die Playoffs (das Spiel gegen Schwäbisch Hall zählt für die Tabellenposition nicht mehr) - mit der derzeit gezeigten Leistung (vor allem in der Offense) ist im Viertelfinale Endstation.

 
2001-08-19 ---Scorpions verpassen Chance auf den Süd-Titel---

Mit 30:14 unterlagen die Scorpions den Cowboys aus München im Kampf um die Vorherrschaft im Süden. Obwohl die Scorpions diesmal nicht verschlafen ins Spiel gingen und zur Halbzeit sogar mit 14:7 in Führung lagen, reichte es am Ende nicht die Münchener zu schlagen. Spielentscheidend waren drei Fumbles in den ersten drei Drives nach der Halbzeit.
So kann man ein Spitzenteam wie München natürlich nicht schlagen...

Für die Scorpions heißt es jetzt: volle Konzentration auf die Playoff-Vorbereitung - die restlichen beiden Saisonspiele haben keine große Bedeutung mehr.
Wer allerdings der Gegener im Viertelfinale sein wird, entscheidet sich erst in den kommenden Wochen - theoretisch ist zwischen Braunschweig, Düsseldorf und Hamburg noch alles möglich...

 
2001-08-18 ---Deutsche Football-Nationalmannschaft ist Europameister---

Die deutsche Football Nationalmannschaft mit den beiden Skorpionen Marc Corell und Gunter Braschler ist heute mit einem 19:07 gegen den Titelverteidiger Finnland zum ersten Mal Europameister geworden.

Herzlichen Glückwunsch !!!

 
2001-08-11 ---Scorpions sichern Playoff Heimrecht---

Mit 54-14 besiegten die Scorpions den Abstiegskandidaten Franken Knights aus Rothenburg im vorletzten Heimspiel der regulären Saison.
Nach einem verschlafenen ersten Quarter kamen Offense und Defense im zweiten Quarter mehr und mehr in Fahrt und lagen zur Halbzeit bereits uneinholbar mit 34:7 in Führung, so daß in der 2.Halbzeit vermehrt die Backups zum Zuge kamen.

Die Scorpions werden nächsten Sonntag in München alles versuchen im Kampf um Platz 1 im Süden. Eine schwere Aufgabe, denn die Scorpions müssen - wegen des direkten Vergleichs - mit mindestens 15 Punkten Differenz gewinnen !

 
2001-08-05 ---Auch schlechte Spiele muß man gewinnen: Unicorns-Scorps 09:24---

Mit einer durchwachsenen Leistung siegten die Scorpions bei den Schwäbisch Hall Unicorns mit 24-09. Die Motivation und die Kampfkraft, mit der letzte Woche Rüsselsheim vernichtet wurde, war verschwunden und der Auftritt der Scorpions glich eher einem Sonntagsausflug in einen Freizeitpark.

Fazit: A win is a win - wenn aber nicht wieder im Viertelfinale Endstation sein soll, dann müssen sich die Scorpions-Spieler und -Coaches in den nächsten Wochen noch gehörig steigern !!!

 
2001-07-28 ---Scorpions vernichten Razorbacks mit 45-09

In einem körperbetonten Spiel konnten die Scorpions trotz 4 Turnovers die Razorbacks deutlich mit 45-09 besiegen.

Eine bärenstarke Leistung der Defense ließ der Offense um QB Peery wenig Freiraum. Die Receiver waren meistens gut abgedeckt und die Defense-Line machte mit über 10 Sacks den notwendigen Druck auf den Rüsselsheimer QB.

In der Offense macht QB Quincy Woods eine immer bessere Figur. Ohne die drei Fumbles in der Offense hätte das Ergebnis noch deutlich höher ausfallen können.

Jetzt gilt es für die Scorpions alle verbleibenden Spiele zu gewinnen, besonders gegen München den direkten Vergleich, um noch eine Chance auf den Südmeistertitel in der GFL zu haben.

 
2001-07-21 ---Pflichtsieg gegen die Saarland Hurricanes---

49-10 bezwangen die Scorpions die Hurricanes aus Saarbrücken. Die Scorpions-Defense agierte betont sicher - lediglich in den Special-Teams zeigten sich einige Schwächen, wodurch die Saarlander immer wieder in guter Feldposition ihren Drive starten konnten.

Die Offense der Scorpions zeigte eine bessere Leistung als letzte Woche gegen München, QB Quincy Woods findet langsam zu seinem Spiel, jedoch müssen bis zum Duell gegen die Razorbacks nächste Woche in Stuttgart noch einige Fehler ausgemerzt werden.

 
2001-07-15 ---Erste Niederlage der Saison - 13:28 gegen München---

Trotz einer starken Leistung der Defense, die gegen den brandgefährlichen Angriff der Cowboys nur 4 Touchdowns zuließ, hatten die Scorpions beim Südgipfel aufgrund zu vieler Fehler und Ballverluste in der Offense keine Chance den letztjährigen Südmeister ernsthaft in Gefahr zu bringen.

Die Münchener Offense um QB Ken Suhl, WR Mitch Running, die RBs Yuma und Kuci sowie den deutschen Receivern Schöpf und Lyck zeigte wiedereinmal, daß sie derzeit zu den besten Offenses in Deutschland gehört.
Die Scorpions Offense - sonst immer Erfolgs-Garant - konnte mit Neuzugang QB Quincy Woods nicht überzeugen. Zu oft versuchten die Scorpions kramphaft Option-und Paßspielzüge, die jedoch von der darauf gut vorbereiteten Cowboys Defense meistens im Keim erstickt wurden.

Die Tatsache, daß die Cowboys trotz gewaltiger Defense-Line-Spieler, Probleme hatten, das (leider zu selten vorgetragene) Scorpions-Laufspiel zu stoppen, läßt für das Rückspiel hoffen.

 
2001-07-07 ---A Win is a Win - Knights vs. Scorpions 07:35---

In einem trüben Spiel, bei trüben Wetter vor trüber Kulisse schlugen die Scorpions die Franken Knights in deren Ausweichstadion vor einer Kulisse von 100-200 Zuschauern mit 35:7.
Nach einem starken ersten Viertel ließ bei den Scorpions im weiteren Verlauf des Spiels die Konzentration nach und Fouls und Fumbles häuften sich. Erst im vierten Viertel konnte man sich nochmals zusammenreissen und zeigen was in dieser Offense steckt.

Neu im Team ist QB Quincy Woods. In seiner Highschool-Zeit in Chicago erzielte Woods eine ganze Latte All-American-Titel. Im College bei den USC Trojans spielte er zuerst Backup-QB und später Wide Receiver.

 
2001-07-04 ---GFL-Teams rüsten mit NFLE-Spielern auf---

Nach dem World-Bowl am vergangenen Wochenende verteilen sich nun die Nationals der NFL-Europe-Teams auf die Vereine in der GFL. Hier ein kleiner Auszug: - München: RB Kim Kuci (Thunder), DB Lelan Brickus (Thunder), LB Marcus Bleker (Galaxy), DT Daniel Benetka (Galaxy), DB Marlon Etnel (Admirals) - Rüsselsheim: DE Markus Richter (Galaxy) - Franken: LB Cuneyt Topcu (Galaxy)

 
2001-06-30 ---Scorpions Jugend ist Deutscher Vizemeister!---

Im dritten Juniorbowl-Finale gab es für die Scorpions Juniors die dritte Niederlage: 1992 gegen die Berlin Rebels, 1999 gegen die Hamburg Blue Devils und jetzt mit einem knappen 13:06 gegen die Darmstadt Diamonds.

Trotzdem Glückwunsch an die Jugend ! Das ist eine großartige Leistung !!!

 
2001-06-24 ---Scorpions übernehmen Tabellenführung der GFL-Süd---

Mit einem 49-36 Erfolg konnten sich die Scorpions durch das spielfreie Wochenende der Munich Cowboys die zwischenzeitliche Pole-Position in der GFL-Süd sichern.
In einem heiß umkämpften Spiel behielten die Scorpions trotz eines beeindruckenden Paßspiels der Rüsselsheimer Offense die Oberhand. Durch gelungene Einzelaktionen in der Defense und in den Special-Teams, sowie durch eine solide Leistung der Offense, welche durch die Razorbacks-Defense zu keiner Zeit kontrolliert werden konnte, durften die Scorpions endlich wieder einen Sieg in Rüsselsheim feiern.

Bis zum Spitzenspiel gegen München müssen alle Mannschaftsteile jedoch noch wesentlich konzentrierter agieren und die unnötigen Strafen vermeiden.

 
2001-06-17 ---Scorpions-Jugend im Endspiel um die Deutsche Jugendmeisterschaft !!!---

Kompliment an die Jugendmannschaft der Stuttgart Scorpions. Nachdem in der letzten Woche im Viertelfinale die Hamburg Blue Devils mit einer Packung nach Hause geschickt wurden, haben die Juniors heute in Berlin die Rebels mit 14-10 bezwungen, und stehen damit zum dritten Mal in der Vereinsgeschichte im Endspiel um den Junior-Bowl.

Also am 30.06.01 die Daumen drücken, daß der Titel endlich mal nach Stuttgart kommt !!!

 
2001-06-16 ---Zweites Spiel - Zweiter Sieg - Scorps-Hurricanes 52-14---

Mit einem zu keiner Zeit gefährdeten Sieg schickten die Scorpions die Hurricanes aus Saarbrücken deutlich mit 52-14 nach Hause. Offense und Defense der Scorpions spielten solide - ohne jedoch wirklich zu überzeugen.

Nächste Woche gegen Rüsselsheim - einen der Konkurrenten um die Vorherrschaft im Süden - dürfen sich die Scorpions die vielen kleinen Fehler und unnötigen Fouls auf jeden Fall nicht mehr erlauben !

Für besondere Freude bei den Zuschauern sorge Neuzugang David DeArmas (letztes Jahr noch Munich Cowboys) mit seinen sehenswerten Returns !

 
2001-06-10 ---Cowboys - Scorpions ABGESAGT !---

Das GFL-Spiel Munich Cowboys - Stuttgart Scorpions wurde heute morgen wegen Unbespielbarkeit des Platzes im Münchner Dante-Stadion abgesagt. Nachholtermin ist noch unbekannt.

 
2001-06-02 ---Super Saisonstart für die Scorpions: 55-07 gegen Kiel!---

Ein Blitzstart ist den Scorpions gestern in Stuttgart in die GFL-Saison 2001 gelungen. Mit 55-7 wurden die Kiel Hurricanes wieder nach Hause geschickt.
Obwohl die Hurricanes gleich in ihrem ersten Drive mit mehreren gelungen Pässen punkten konnten, bekam die Scorpions Defense den Kieler Angriff kurz danach in den Griff. Als sich dann noch der US-QB der Hurricanes verletzte, war es aus mit den Angriffsbemühungen der Kieler.

Gegen das mächtige Laufspiel der Scorpions konnten die Hurricanes von Anfang an kein Mittel finden und in der zweiten Hälfte des Spiels war von Kieler Seite auch nicht mehr allzuviel Gegenwehr zu beobachten.

Fazit: Egal wie stark oder schwach die Hurricanes waren - für die Scorpions sind das zwei Punkte aus der Interconference, die in der Endabrechnung vielleicht entscheidend sein können !

 
2001-05-28 ---Kick-off für die Saison 2001---

Die Kiel Hurricanes empfingen am Samstag abend die Blue Devils aus Hamburg zum ersten GFL-Spiel der Saison 2001. Die Devils, obwohl ohne ihren QB Kevin McCarthy angetreten, schlugen die Hurricanes deutlich mit 31-19. McCarthy wurde vom Hamburger Management wieder nach Hause geschickt, als bei einer Untersuchung eine "out for Season" Verletzung festgestellt wurde. Ersatz ist aber schon unterwegs - und bis dahin führt Nationalmannschafts-QB Jan Seiff die Blauen Teufel (Crayton wirds schon richten...).

Im Süden kam Aufsteiger Saarland Hurricanes beim Favoriten auf den Südmeistertitel, den Munich Cowboys, böse mit 03-45 unter die Räder.

Am nächsten Wochenende spielt die gesamte GFL die erste Runde der Interconference-Spiele: Die Scorpions empfangen die Hurricanes aus Kiel um 19 Uhr im Waldaustadion - Stuttgart.

 
2001-05-26 ---GFL-News-Update

Die Franken Knights aus Rothenburg wollen wie die Scorpions mit einem deutschen QB in die Saison 2001 gehen: Mit Björn Obrecht und Vallentin Leppert (ex Rüsselheim Razorbacks) stehen den Knights zwei hoffnungsvolle Talente zur Verfügung.
Zusätzlich haben die Knights mit den Amerikanern Ostmoe und Kain sowie dem deutschen Baumann ein hochkarätiges Receiver-Corps verpflichtet. In der Defense werden die DBs Hurchinson und Buttler sowie LB Walden und DL Disrude für einen starken Rückhalt sorgen.

 
2001-05-13 ---Preseason-Game: Cardinals vs. Scorpions 10 - 28---

Die Scorpions haben sich mit einem 28-10 Erfolg für die bittere Niederlage im Vorbereitungsspiel im letzten Jahr bei den Assindia Cardinals in Essen revanchiert.
Obwohl einige Leistungsträger nicht mit dabei sein konnten, zeigten die Scorpions v.a. in der Defense eine starke Leistung. Die Cardinals agierten in der Offense noch sehr nervös und die beiden US-QBs fanden nur selten ihre Anspielstationen.

Trotz des Sieges gibt es für die Scorpions noch einiges zu tun, bis am 02.06.01 die Saison mit einem Heimspiel gegen die Kiel Hurricanes startet.

 
2001-05-11 ---Neuzugänge auch in Rüsselsheim---

Frisch eingetroffen sind QB Justin Peery (die beiden deutschen QBs Ullrich und Leppert sind nicht mehr in Rüsselheim) und WR Scott Pingel, beide vom Westminster College. Insgesamt sind in Rüsselsheim 16 Neuzugänge zu verzeichnen.

 
2001-05-09 ---Neues vom Spielermarkt---

die Assindia Cardinals - Testgegner der Scorpions am kommenden Samstag (wir erinnern uns, da ist noch eine Rechnung von letztem Jahr offen !!!) - haben den Geldsack geöffnet und eine Ladung Amerikaner eingeflogen: QB Bryce Koch, QB Scott Stigers, RB William Murrell, DB Claudio Pesce, S Jason Hunter und LB Adam Krugmann).
Das Vorbereitungsspiel Cardinals-Scorpions findet am 12.05.01 um 19 Uhr im Georg Melches Stadion in Essen statt.

Der Interconference Gegner der Scorps, die Kiel Hurricanes haben ebenfalls nachgelegt. Zusätzlich zu QB Joe Walland wurden RB Andre Thompson vom Div. 1-AA Team der Delaware Blue Henn, LB Craig Guest (u.a. Galaxy) und DB Tracey Hart von den SMU Mustangs verpflichtet.

Die Saarland Hurricanes haben sich durch DB/WR Sabol Garett, Jake Borden und Chris Easly sowie Mika Sorri von den Helsinki Roosters verstärkt und am vergangenen Wochenende nur mit 10-16 gegen die Düsseldorf Panther verloren, die allerdings noch größtenteils ohne ihre Amerikaner angetreten sind.

 
2001-05-07 ---Trainingscamp erfolgreich abgeschlossen---

Mit einem deutlichen 25-7 Erfolg beendeten die Scorpions in einem Freundschaftsspiel bei den Prag Panthers die einwöchige Saisonvorbereitung im Tschechischen Teplice.

Neu im Team sind DB Neil Edwards (E) und DB/WR Lamonte Robinson (A).

Jetzt fehlen nur noch Off.Coordinator Bob Lombardi und eventuelle Verstärkungen für die Offense...

 
2001-04-22 ---Neues vom Transfermarkt: US-QBs in Kiel und Braunschweig---

Der Interconference Gegner der Scorpions, die Kiel Baltic Hurricanes, haben die Verpflichtung eines US-QBs bekanntgegeben: Joe Walland kommt vom Div.I-AA Team der Yale University. Walland ist ein Paß-Spezialist und somit werden auch die Hurricanes verstärkt auf den Luftangriff setzen.

Die Lions aus Braunschweig haben Dan Boland als QB verpflichtet. Boland war schon im letzten Jahr in Deutschland bei den Aschaffenburg Stallions tätig.


 
2001-04-16 ---GFL-News-Update---

Die restlichen US-Verstärkungen der Scorpions werden bis zum Trainingslager am 30.04.01 eintreffen, ebenso wie die beiden Coaches Tom Ross und Bob Lombardi.

Die Braunschweig Lions haben wieder zugeschlagen: Neu im Team sind DB/WR/LB Doug Seidenstricker, ein Div.II All American, RB Allesandro Greco (E) aus Kanada und WR Raliq Cooper aus dem Div. I-A College der Southern Methodist Universitiy.

Auch die Blue Devils sind auf dem Spielermarkt fündig geworden. Neben Crayton und Clay werden QB Kevin McCarthy von der Idaho State University (Div. I-AA), DL Gordon Crowe von den Kentucky Wildcats (Div. I-A) und DB Jeff Waters von den Iowa State Cyclones (Div. I-A) die Plätze der geplanten 5 bezahlten US-Amerikaner belegen.

In Kiel hat Headcoach Marc Grocholski Dave DiMaggio als Offense Coordinator und den dänischen Nationalspieler Hans Harvest für die Offense-Line verpflichtet.

Die Panther haben mit Calvin Arrington den besten Runningback der Liga verpflichtet. Von der University od Tennesse kommen LB Labrint Sterling und DB Derryl Henton. Von den Franken Knights wechselt NFLE-Spieler Bastian Lano (DE) an den Rhein. Die Verpflichtung eines US-QBs wird demnächst noch folgen.

Die Unicorns aus Schwäbisch Hall haben mit 4 Neuverpflichtungen auf den Positionen QB, RB, LB und DB die Schlüsselpositionen mit Amerikanern besetzt. Zusätzlich wurde noch ein Schwedischer Offense-Liner verpflichtet.

 
2001-04-08 ---Scorpions-Roster-Update---

Wie schon seit einigen Tagen auf der offiziellen Scorpions-Homepage zu lesen, bleibt Marc "die Katze" Corell doch in Stuttgart - Gottseidank !
Mit Corell verfügen die Scorpions nicht nur über einen der am vielseitigsten einsetzbaren Spieler in der GFL (Runningback, Receiver, Defense Back, Returner, Kicker) sondern auch über einen Nationalspieler.

Auch aus der ehemaligen Mannschaft von Chris Stearns haben einige Spieler den Weg nach Stuttgart gefunden. Hervorzuheben ist hier WR Frank Hofmann, der letztes Jahr beim Express als Receiver, Runningback und teilweise auch als Quarterback eingesetzt wurde.

Von den Stuttgart Silver Arrows kommt Fullback Michael Schuknecht, seit vielen Jahren einer der Top-Runningbacks in seiner Liga.

 
2001-03-25 ---Scorpions-Roster komplettiert sich langsam---

Die ersten beiden US-Verpflichtungen sind sicher: Safety Jeff Carpenter wird wieder nach Stuttgart kommen ebenso wie Linebacker Jeremy Veasey, der letzte Jahr beim Landsberg Express spielte.
Die beiden geplanten US-Spieler für die Offense sind noch nicht bekannt.

Sonst entspricht der Kader der Scorpions in weiten Teilen der Mannschaft aus dem letzten Jahr, allerdings haben sich 2-3 der langjährigen Leistungsträger noch nicht entschieden, ob Sie Ihre Karriere fortsetzen.

Die positive Nachricht der Woche: Marc Corell wird nun wahrscheinlich doch bei den Scorpions spielen. Mehr dazu in Kürze...

 
2001-03-20 ---Unicorns verpflichten Quarterback---

Wie die meisten Mannschaften in der GFL wollen die Schwäbisch Hall Unicorns das Schicksal ihrer Offense in die Hände eines US-QBs legen. Joe Ashfield heißt die Neuverpflichtung aus der US-College-Division 3 und soll dem passorienterten Angriff der Unicorns zum Erfolg verhelfen.

 
2001-03-10 ---Bundestrainer präsentiert 60er-Kader der Nationalmannschaft---

Martin Hanselmann hat den 60er Kader für das EM-Qualifikationsspiel am 31.03.01 gegen Frankreich präsentiert. Der Kader wird in einem Trainingslager in den nächsten Wochen noch auf 45 Spieler reduziert.
Die meisten Spieler stellen wie üblich die Top-Teams der GFL: Panther (14), Lions (8), Blue Devils (7), Cowboys (6), Crocodiles(5)

Jetzt die schlechte Nachricht: Kein Scorpion wurde nominiert.

Jetzt die noch schlechtere Nachricht: Alle Anzeichen deuten darauf hin, daß Marc "die Katze" Corell in der kommenden Saison nicht mehr für die Scorpions spielen wird. Eine offizielle Bestätigung fehlt hierzu allerdings noch...

 
2001-03-09 ---Neues vom Transfermarkt !---

Der Transfermarkt ist naturgemäß das, was die Footballanhänger in der Preseason am meisten interessiert, deshalb hier wieder ein Überblick über die neusten Spielerwechsel:

Die Blue Devils haben ihren Kader für die neue Saison präsentiert.29 Neuzugänge haben die Blauen Teufel, die prominentesten sind Vladimir Ilic und Estrus Crayton von den Braunschweig Lions.

Die Franken Knights haben ebenfalls etliche hochkarätige Neuzugänge zu vermelden. Nachdem fünf Spieler von den benachbarten Aufsteigern aus Schwäbisch Hall abgeworben werden konnten, wurden diese Woche zwei Spieler von den abgestiegenen Aschaffenburg Stallions verpflichtet: Alexander Üstünel und Cüneyt Topcu. Eventuell wechselt auch noch Defense Liner Brad Fultz nach Rothenburg.
Desweiteren wollen die Knights noch 4 US-Spieler verpflichten, einer davon wird der letzjährige Top-Scorer der GFL-Süd Eric Ostmoe sein.

Die Rüsselsheim Razorbacks haben mit Patrick Griesheimer von den Blue Devils und Michael Jonsson von der Universität von Minnesota / Crookston zwei starke Neuzugänge für die Offense-Line. Jonsson hat einen schwedischen Paß und läßt damit noch Platz für 2 weitere US-Spieler in der Razorbacks Offense.

Auch die Unicorns aus Schwäbisch Hall verstärken sich mit einem schwedischen Offense-Line Spieler. Unter den 22 Neuzugängen sind u.a. Spieler aus anderen deutschen Vereinen sowie 3 US-Spieler.

Von den Scorpions - in dieser Hinsicht - leider nichts neues...

 
2001-03-07 ---Scorpions verpflichten 2 weitere US-Coaches---

Tom Ross wird als Defense Coordinator bei den Stuttgartern fungieren. Ross war auch schon beim Landsberg Express Assistent von Chris Stearns.

Für die Offense der Scorpions wird in Zukunft Bob Lombardi verantwortlich sein. Lombardi coacht derzeit noch als Assistent beim XFL-Team Chicago Enforcers.

 
2001-02-18 ---GFL Preseason News---

Nachdem es von den Scorpions derzeit noch nicht allzuviel spektakuläres zu berichten gibt, hier ein paar News von anderen GFL-Teams:

- Heckenbach und Rybarczyk bleiben in Braunschweig, Ilic geht zurück nach Hamburg
- Boy Boyd ist neuer Offensive Coordinator in Braunschweig. Boyd (61) coachte zuletzt in der NCAA Div. I bei der Univ. of Mississippi
- Nationalmannschafts QB Joachim Ullrich wechselt von Rüsselsheim zum Zweitligisten Marburg Mercenaries - Spielt Rüsselsheim in der Saison 2001 wieder mit einem US-QB ?
- Die Saarland Hurricanes streben Platz 4 im Süden an. Dazu will man 4 US-Spieler plus zusätzlich Spieler aus Finnland verpflichten
- Bei den Cowboys in München ist QB Ken Suhl bereits wieder eingetroffen
- Beim Deutschen Meister Cologne Crocodiles sieht es nicht besonders rosig aus. Einige gute Spieler sind bereits nach Düsseldorf abgewandert.
- In Kiel wurde Marc Grocholski als neuer Headcoach verpflichtet

 
2001-01-29 ---Ravens gewinnen Superbowl gegen Giants---

Das war nicht besonders spannend. Die Baltimore Ravens gewannen den Superbowl gestern nacht deutlich mit 34-7 gegen die New York Giants.



 
2001-01-16 ---Erste Spielerwechsel für die Saison 2001---

Während die meisten GFL-Teams gerade erst langsam aus dem Winterschlaf aufwachen, verhandeln die Top-Stars bereits jetzt ihre neuen Verträge:
- Elzie Anderson wird nach seinem Gastspiel für Düsseldorf in 2001 wieder bei den Braunschweig Lions spielen.
- Estrus Crayton - so sagt die Gerüchteküche - wird seinem Coach nach Hamburg folgen.

Und noch eine Nachricht aus dem Mutterland des Footballs: Ex Kiel-QB Ty Grovesteen hat es nicht in den Kader des XFL-Teams Las Vegas Outlaws geschafft. Er wurde kurz vor dem Jahreswechsel gecuttet. Vielleicht sehen wir ihn dann wieder in der GFL...

 
2001-01-09 ---Scorpions erhalten endgültige Lizenz für GFL-Saison 2001---
Die Scorpions haben heute vom AFVD die Lizenz für die Saison 2001 erhalten. Die vom Verband nachgeforderten Unterlagen wurden von den Scorpions fristgerecht nachgereicht. Nun stand der Erteilung der Lizenz nichts mehr im Wege.
Jetzt kann's losgehen !
 
2001-01-03 ---Schade - Schade - Schade---

Irgendwie klappt das mit der neuen Scorpions-Homepage nicht so recht. Erst dauert es Monate, dann ist die Seite für einen halben Tag online, und jetzt gibt es Probleme mit der Domain. Tz,tz,tz...

Solange www.stuttgart-scorpions.de noch nicht funktioniert, bitte diesen Link benutzen !

 
2001-01-02 ----Alles Gute im neuen Jahr !---

Ich wünsche allen Spielern, Trainern, Funktionären und Fans des deutschen Football alles Gute im neuen Jahrtausend und insbesondere den Stuttgart Scorpions endlich mal wieder eine erfolgreiche GFL-Saison !!!

 




Zurück zur Hauptseite