Stuttgart Scorpions - Die News
 
 
2000-12-31 ---Neue Scorpions-Homepage endlich online---

Unter www.stuttgart-scorpions.de ist endlich wieder eine richtige Homepage zu finden. Das neue Layout ist wirklich vielversprechend und der neue Homepage-Verantwortliche hat regelmäßige Updates angekündigt.

Momentan fehlt zwar noch der Großteil der Inhalte, aber immerhin die News und die Cheerleader-Seiten sind schon gefüllt.

Hoffentlich kommt das Guestbook bald !!!

 
2000-12-19 ---Neues von den GFL Lizenzen---

Erst mal das wichtigste: Aschaffenburg wurde die Lizenz entzogen.
Folgende Vereine erhielten eine Lizenz für die GFL Saison 2001, die meisten allerdings mit Auflagen: Nord: Blue Devils, Lions, Crocos, Hurricanes und die Cardinals als Aufsteiger. Süd: Cowboys, Razorbacks, Scorpions, Knights, Hurricanes als Aufsteiger und Unicorns als Nachrücker für Aschaffenburg.

Vor Weihnachten wird sich daran sicher nicht allzuviel ändern; im neuen Jahr werden wir dann sehen, wer es wirklich schafft eine endgültige Lizenz zu erhalten, und dann auch in der Liga anzutreten (ich erinnere nur an Bremen !).
 
2000-12-17 ---Lizenzvergabe für neue GFL-Saison---

Die Lizenvergabe für die GFL-Saison 2001 geht in die heiße Phase. In den nächsten Tagen will der AFVD bekanntgeben, wer nächstes Jahr in der höchsten deutschen Spielklasse antreten wird.
Wie es im Moment aussieht, wird die GFL Nord unverändert antreten, ergänzt durch Aufsteiger Essen (Assindia Cardinals).

Im Süden ist immer noch unklar, ob die Aschaffenburg Stallions durch ihre unerlaubten Spielabsagen in der Saison 2000 eine Lizenz für das kommende Jahr erhalten.
Für den Absteiger Landsberg Express werden die Saarland Hurricanes in der GFL Süd antreten. Für den eventuell noch zusätzlich frei werdenden Platz haben sich die Schwäbisch Hall Unicorns beworben.

Wir dürfen also gespannt sein, wie die Herren vom Verband diesmal entscheiden...

 
2000-11-28 ---Scorpions unterliegen gegen Franzosen---

Am vergangenen Wochenende unterlagen die Scorpions am Genfer See der französischen Nationalmannschaft mit 20:48. Weitere Infos auf der Scorpions-Übergangs-Homepage www.stuttgart-scorpions.de.

 
2000-11-12 ---Scorpions gewinnen den goldenen Whopper-Pokal---

Wie nicht anders zu erwarten haben die Scorpions am gestrigen Samstag in Kuchen überlegen und ungefährdet den 1.Burger-King Bowl gewonnen.
In der Vorrunde setzten sich die Scorpions gegen die Lokalrivalen Stuttgart Silver Arrows und gegen den zweitligisten Schwäbisch Hall Unicorns deutlich durch. In der Zwischenrunde wurden die Ostalb Highlanders klar besiegt und im Finale ging es erneut gegen die Unicorns: Auch hier wieder ein klarer Sieg der Scorpions.

Die Scorpions-Offense erzielte im Schnitt 30 Punkte pro Spiel, die Defense ließ im ganzen Turnier nur 3 Touchdowns zu.
Wingback Tolgay Moralioglu konnte sich zusätzlich noch den Offense-MVP-Titel sichern.

Alles in allem eine gelungene Veranstaltung ! Bis nächstes Jahr !

 
2000-11-02 ---GFL-News---

Der Braunschweiger Headcoach Kent Anderson verläßt die Lions. Gerüchten zufolge sucht er nach neuen Herausforderungen und will eventuell bei den Blue Devils in Hamburg anheuern...

QB Tyler Grovesteen, der in den letzten Jahren in Kiel für viel Wirbel gesorgt hat, wurde vom XFL-Team "Las Vegas Outlaws" gedrafted.

 
2000-10-24 ---Scorpion - N E W S---

Die Scorpions-Homepage ist wieder am Netz; und da man es im Schwabenländle immer sehr genau nimmt, hat man sich ganz eng am Begriff "Homepage" orientiert und genau EINE SEITE ins Netz gestellt.
Aber da kommt sicher bald einiges mehr, und diesmal soll die Seite auch AKTUELL sein !?! Und hoffentlich wieder mit GUESTBOOK !!!

Auf jeden Fall nehmen die Scorpions am 11.11.00 am weltbekannten "Doppel-Whopper mit Cheese Bowl" in Kuchen (Kuchen ist nichts zu essen - so heißt der Ort !) teil. Im außer durch Schwäbisch Hall eher schlecht besetzen Feld können die Scorpions nur überlegen gewinnen oder sich grenzenlos blamieren - wir werden sehen...

Am 25.11.00 treffen die Scorpions in der Nähe von Genf auf die Französische Nationalmannschaft. Da dieses Spiel im Hinblick auf zukünftige Länderspiele unter Beobachtung von offiziellen Vertretern des AFVD ablaufen wird, besteht für den einen oder anderen Scorpion eventuell die Möglichkeit sich wieder oder erstmalig für die Nationalelf zu empfehlen (Lets go Katze !).

 
2000-10-17 ---Offizielle Scorpions-Homepage wird derzeit umgebaut---

Die Offizielle Scorpions-Homepage www.stuttgart-scorpions.de ist seit einigen Tagen offline. Wie ??? Ihr habt es noch gar nicht bemerkt ?
Zumindest das Gästebuch war immer einen Besuch wert !

Spaß beiseite - die Seite soll wohl erstens auf einen neuen Server umziehen, zweitens wechselt der Domaininhaber und drittens sollen die Seiten neu gestaltet werden.
Wie lange das dauert - weiß keiner. Da die nächste Saison allerdings erst im Juni beginnt, besteht die Hoffnung bis zum ersten Spiel die Seite wieder online zu haben !

 
2000-10-08 ---Köln schlägt Braunschweig im Germanbowl---

Mit 31-29 schlugen die Cologne Crocodiles in einem spannenden Spiel den dreifachen Germanbowlsieger aus Braunschweig.
Für den aufmerksamen Beobachter keine Überraschung: Die Corocdiles waren Viertelfinalgegner der Scorpions - und wie schon 1995 (Düsseldorf), 1996 (Hamburg) und 1999 (Braunschweig) wurde der Viertelfinalgegner der Scorpions Deutscher Meister.

Zufall ?

 
2000-09-25 ---Relegation GFL-Süd: Landsberg steigt ab - Saarland steigt auf---

Die Saarland Hurricanes - Meister der 2.BL Süd - haben sich im ersten Relegationsspiel gegen den letzten der GFL-Süd, den Landsberg Express, deutlich mit 40:22 durchgesetzt.
Das Rückspiel in Saarbrücken traten die Landsberger dann erst gar nicht an und sind damit verdient in die 2.Bundesliga abgestiegen. Verdient, obwohl das Absagen von Spielen in der GFL ja mittlerweile in Mode gekommen ist...

 
2000-09-25 ---Crocodiles und Lions im Finale---

Die Favoriten haben es mal wieder geschafft: wenn auch sehr knapp.
Die Braunschweig Lions setzten sich gegen den Süd-Vertreter Munich Cowboys knapp mit 20:14 durch, während die Cologne Crocodiles gegen die Düsseldorf Panther mit 14:11 gewannen.

Somit heißt es am 07.Oktober in Braunschweig: LIONS vs. CROCODILES

 
2000-09-18 ---Scorpions scheiden im Viertelfinale aus---

Auf dem Papier war die Viertelfinalpaarung Crocodiles - Scorpions bereits vor dem Spiel entschieden. Es ging lediglich darum, wie hoch die Packung für die Scorpions ausfallen würde.

Aber als es dann mit nur 21:14 für die Kölner in die Halbzeitpause ging (und es war eigentlich noch mehr drin für die Scorpions) gab es lange Gesichter auf den Seiten der Kölner Fans - sind die Scorpions so stark oder die Crocodiles so schwach ?

Letztlich reichte es dann nicht für eine Überraschung. Mit 49-33 mußten sich die tapfer kämpfenden Scorpions einer personell wesentlich stärker besetzten Kölner Mannschaft geschlagen geben.
Für die Scorpions ein versöhnliches Ende der Saison 2000, die leider nicht allzuviel Licht bot, aber wir geben die Hoffnung nicht auf...vielleicht werden die Scorpions ja schon 2001 Deutscher Meister :-)

 
2000-09-10 ---Basketball-Ergebnis in München: Cowboys-Scorpions 62:42---

Anfangs sah es so aus, als ob die Scorpions die "Perfect Season" der Cowboys noch vereiteln könnten: Ein langer Paß auf Alex Trost und zwei Kickoff-Return-Touchdowns von Marc Corell brachten 21 Punkte für die Scorpions auf das Scoreboard im ersten Quarter.
Aber auch die Cowboys liessen sich nicht lumpen. Angeführt von Neuzugang Joe Mauldin (spielte 1996 und 1998 bei den Scorpions) legten Sie erst nach und dann im zweiten Viertel vor, so daß es zur Pause 49-21 stand.

Die Scorpions gaben jedoch nicht auf und kämpften sich immer wieder heran, allerdings fehlte am Ende das Glück und die Kraft, die Sensation perfekt zu machen.

Glückwunsch an die Cowboys zur Perfect Season und viel Erfolg in den Playoffs !!!!!!!!!


 
2000-09-02 ---Scorpions ohne Chance gegen starke Crocodiles---

Mit 14-56 unterlagen die Scorpions dem designierten Nordmeister Cologne Crocodiles im letzten Heimspiel der Saison 2000. Mit einem Sieg gegen Köln hätten die Scorpions noch Chancen auf ein Playoff-Heimspiel gehabt, als es aber nach wenigen Minuten bereits 00:14 stand, glaubte keiner mehr daran, daß die Scorpions den vermeintlich sicheren Sieg der Kölner ernsthaft gefährden könnten.
Zu allem Überfluss ging in der zweiten Hälfte ein heftiges Gewitter über dem Waldaustadion nieder, wodurch das Spiel sogar kurz unterbrochen werden mußte.

Nächstes Wochenende beim Nachholspiel in München entscheidet sich die endgültige Platzierung und der Playoff-Gegner der Scorpions. Bei einem Sieg spielen die Skorpione in Braunschweig, bei einer Niederlage geht es wieder nach Köln.

 
2000-08-27 ---Scorpions unterliegen im entscheidenden Spiel gegen Rüsselsheim mit 14:25---

Um das Heimspielrecht in den Playoffs ging es bei diesem Spiel - großer Druck auf den Schultern beider Mannschaften. Aber während Rüsselsheim relativ fehlerfrei spielte, schossen sich die Scorpions wieder einmal selbst in den Fuß. Viermal standen sie weniger als fünf Meter von der Rüsselsheimer Endzone entfernt, konnten aber auf Grund von Strafen und individuellen Fehlern keine dieser Chancen verwandeln. Somit stand es zur Pause schon 13:0 für Rüsselsheim.
Obwohl es dann in Hälfte zwei etwas besser klappte im Scorpions Angriff reichte es nicht mehr, die verpatzten Chancen aus der ersten Hälfte auszubügeln.

 
2000-08-27 ---Stallions treten nicht in Landsberg an - Scorpions damit doch in Playoffs---

Zum zweiten Mal in diesem Jahr sorgen die Aschaffenburg Stallions für erhitzte Gemüter. Nach Informationen aus Landsberg wollten die Stallions das Spiel im Vorfeld schon absagen, da es ja nur noch um die goldene Zitrone gehen würde (anscheinend war man überzeugt daß die Scorpions gewinnen).
Obwohl der Verband deutlich gemacht hat, daß auf jeden Fall gespielt werden muß, sind nur drei (3!!) Aschaffenburger Spieler nach Augsburg gefahren, wodurch das Spiel dann mit 20:00 für Landsberg gewertet wurde.

Bin mal gespannt, welche Ausrede den Stallions diesmal einfällt, vielleicht reicht man noch ein paar Atteste nach...

Siehe auch die Homepage der Augsburg Apaches

 
2000-08-21 ---GFL Reform beschlossen---

Nach den Pleiten in diesem Jahr (Bremen, Landsberg, Kiel und Hamburg) sah sich der Footballverband Deutschland (AFVD) gezwungen einige Reformen in der höchsten deutschen Spielklasse durchzuführen.
Die Saison soll in Zukunft straffer verlaufen, von Anfang Juni bis Oktober, ohne große Pausen.
Die Zahl der US-Spieler soll begrenzt werden um die Kosten zu senken.
Um dem Pleietegeier eins auszuwischen sollen die Vereine vor Lizenzvergabe eine Art Wirtschaftlichkeitsprüfung über sich ergehen lassen müssen.

Weitere Infos hierzu auf der Seite des AFVD

 
2000-08-18 ---Deutschland unterliegt Finnland im EM-Finale---

Knapper geht es nicht: Mit 29:30 unterlag die deutsche Nationalmannschaft dem Team aus Finnland vor nur 2500 Zuschauern im Hamburger Union-Stadion. Obwohl die deutschen mit 23:0 führten reichte es nicht zum EM-Titel.

Schade !

 
2000-08-13 ---Scorpions unterliegen Cowboys mit 20-42---
Dem Favoriten ein Bein zu stellen und die Südmeister-Feier der Münchner nochmal aufzuschieben war eigentlich das Ziel der Scorpions. Am Anfang sah es auch noch ganz gut aus, 6:0 Führung, eine starke Defense-Leistung zu Beginn, dann aber der Einbruch im 2.Quarter und es ging mit 6:21 in die Halbzeitpause.
Unnötige Ballverluste und zu viele Strafen verhinderten eine Aufholjagd der Scorpions.

Gratulation an die Munich Cowboys zum Südmeister 2000 !

 
2000-08-06 ---Spielabsage Cowboys - Scorpions---

Wegen Dauerregen mußte das Spiel Munich Cowboys gegen Stuttgart Scorpions am Sonntag morgen abgesagt werden.
 
2000-08-03 ---Dicke Luft im Norden---

Wie aus diversen Presseberichten zu erfahren war, hat der Pleitegeier nun auch in der GFL-Nord zugeschlagen.
Ausgerechnet das Aushängeschild des deutschen Footballs, die Hamburg Blue Devils, scheinen in finaziellen Schwierigkeiten zu stecken. Auf jeden Fall hat Ober-Devil Axel Gernert einen rigurosen Sparkurs verordnet.
Noch schlechter geht es den Hurricanes aus Kiel. Die Vermarktungsgesellschaft hat sich zurückgezogen. Mit eingeschränkten Möglichkeiten und einem Minimalkader will man aber die Saison zu Ende bringen.

 
2000-07-30 ---Souveränder Sieg gegen den Aufsteiger - Scorpions - Knights 36-19---

Dank einer guten Defense-Leistung gewannen die Scorpions am gestrigen Samstag deutlich mit 36-19 gegen den Aufsteiger aus Franken. Im ersten Quarter eroberte die Scorpions-Defense zwei Ballverluste der Knights welche die anfangs souverän spielende Offense sofort in Punkte verwandelte.

Im zweiten Viertel machten sich dann auf Seiten der Scorpions Unkonzentriertheiten breit, wodurch die Franken bis kurz vor die Halbzeit auf 21-13 herankommen konnten. Mit auslaufender Uhr im 2.Quarter konnte Scorpions-Safety Jeff Carpenter den Ball in der eigenen Endzone abfangen und über 100 yards zum Touchdown in die Endzone der Franken tragen.

Diesen sicheren Vorsprung ließen sich die Scorpions dann nicht mehr nehmen und gewannen verdient mit 36-19.

Am kommenden Sonntag treffen die Scorpions auf die immer noch ungeschlagenen Munich Cowboys.

 
2000-07-27 ---Merritt zurück in USA / Stearns Interims-Headcoach---

Während der Abwesenheit von Chris Merritt übernimmt Chris Stearns die Rolle des Chef-Trainers bei den Scorpions. Derzeit ist es noch unklar, wann der Gesundheitszustand von Merritts Vaters dessen Rückkehr nach Stuttgart zuläßt.

 
2000-07-25 ---Deutsche Nationalmannschaft im EM-Finale---

Die deutsche Football-Nationalmannschaft besiegte am Montag abend in Hamburg die Nationalmannschaft der Ukraine mit 45-06.
Im Endspiel am 19.8.00 treffen die Deutschen auf Titelverteidiger Finnland.

 
2000-07-15 ---Personelle Veränderungen bei den Scorpions---

Zuerst die gute Nachricht: Mit Sam Moore (ehemals Headcoach der Paderborn Dolphins) und Chris Stearns (Headcoach Landsberg Express, vor drei Jahren Assistant Coach von Chris Merritt in Hamburg) wurde der Trainerstab der Scorpions um zwei bundesligaerfahrene Coaches erweitert.

Die schlechte Nachricht: WR Joshua Cairns, Top-Scorer der Scorpions, hat kurzfristig ein Stipendium in den USA erhalten und mußte dadurch früher als geplant in seine Heimat zurück.

 
2000-07-08 ---Scorpions besiegen Rumpfteam aus Landsberg deutlich mit 70:21---

Die Finanzprobleme der GFL-Vereine nehmen kein Ende. Neustes Opfer der Express aus Landsberg. Zum Auswärtsspiel bei den Scorpions traten die Landsberger ohne ihre Amerikaner QB Wheeler, WR Simms, LB Kriesel und LB Veasey und ebenfalls ohne ihren Headcoach Chris Stearns an. Anscheinend wurden im Laufe der letzten Woche alle Verträge mit den amerikanischen Spielern und Trainern aus Geldmangel mit sofortiger Wirkung gekündigt. Als ob das nicht schon schlimm genug wäre, traf QB Tommy Lee Hughley erst zur zweiten Halbzeit ein, weshalb der Express auch in der ersten Halbzeit punktelos blieb (42:00).
Die Scorpions setzten in diesem Spiel verstärkt auf die seit dieser Saison neu einstudierte Paß-Offensive und setzen nach der Halbzeit viele Backups und Rookies ein. QB Gunter "Doc" Michel zeigte in der zweiten Hälfte, daß er trotz seiner 41 Jahre noch immer selbst mit dem Ball durch die gegnerischen Reihen laufen kann.

Man kann nur hoffen, daß der Express trotz dieser internen Probleme die Saison durchstehen kann.

Die Scorpions haben jetzt drei Wochen zeit, um sich auf das für die Playoff-Teilnahme sehr wichtige Spiel gegen die Franken Knights vorzubereiten.

 
2000-07-06 ---Die Katze kehrt zurück---

Nach seinem Abstecher an den Main zur Frankfurt Galaxy, kehrt Marc "die Katze" Corell am heutigen Samstag zu seinem ersten Spiel für die Scorpions in dieser Saison an den Neckar zurück.

 
2000-07-03 ---Stallions bleiben in der Liga---

Eigentlich war die Gesetzeslage klar: Die Stallions hatten das Auswärtsspiel in München am 30.04.00 kurzfristig abgesagt; eigenmächtig und ohne die benötigte Anzahl an Attesten vorzuweisen, die eine Spielunfähigkeit der Stallions begründet hätten.
Dies hätte laut BSO einen Ausschluß der Stallions aus der Liga bedeutet. Nun hat man es in Aschaffenburg tatsächlich geschafft, zu den vorhandenen 14 Krankmeldungen noch 17 Atteste nachzurechen, 8 Wochen später (!), und der Verband hat tatsächlich das Verfahren um den Lizenzentzug eingestellt.

Einen weiteren Kommentar zu dieser Entscheidung erspare ich mir...

 
2000-07-02 ---Deutliche Niederlage in Köln - 48:07---

Obwohl die Scorpions gleich nach wenigen Spielzügen mit 07:00 in Führung gingen, und anschließend nur wegen weniger Zentimeter einen Onside-Kick nicht zugesprochen bekamen, verloren sie deutlich gegen den Meisterschaftsfavoriten aus Köln.

Das Kölner Angriffstrio Davis, Arrington und Horton zerlegte die Defense der Scorpions nach Belieben. Erst in der zweiten Halbzeit konnte die Scorpions-Defense einige gute Aktionen zeigen und ließ nur noch 13 Punkte für die Gastgeber zu.

Die Scorpions Offense nahm sich nach dem guten Start durch 3 Interceptions und 2 Fumbles selbst aus dem Spiel.

Nächste Woche treten die Scorpions zuhause gehen den Landsberg Express an. Ein Sieg ist Pflicht, wenn man noch eine Chance auf die Playoffteilnahme haben will.

 
2000-06-24 ---Endlich wieder ein Sieg: Stallions - Scorpions 28:35---

Mit einer guten kämpferischen Leistung bezwangen die Scorpions am Wochenende die Aschaffenburg Stallions mit einem Touchdown Unterschied.
Obwohl es am Anfang so aussah, als ob die Scorpions gegen das Paßspiel von Stallions QB Dan Boland kein Mittel finden würden, konnte die Defense immer wieder in den entscheidenden Momenten halten. Die Defense der Stallions fand kein Mittel gegen den variablen Laufangriff der Scorpions und war durch Pässe ein ums andere Mal verwundbar.
Wieviel dieser Sieg wert ist wird sich erst zeigen, wenn der Bundesliga-Ausschuß endgültig über den Ausschluß der Stallions entscheiden wird. Der erste Einspruch der Stallions wurde bereits abgelehnt.
Für das Selbstvertrauen der Scorpions war der Sieg auf jeden Fall wichtig, v.a. da es nächste Woche nach Köln geht...

 
2000-06-20 ---Scorpions trennen sich von Assistant Coaches---

Die Scorpions haben sich in den letzten zwei Wochen von Defense-Coach Ron Dilks und Line-Coach Dominik Creek getrennt. Als Grund wurden unterschiedliche Auffassungen über Spiel-und Trainingsweise bzw. persönliche Differenzen innerhalb der Coaching-Crew angegeben.
Ein neuer Defense-Coordinator soll bereits kommende Woche eintreffen.

 
2000-06-18 ---Dumme Fehler kosten Scorpions den Sieg---

Razorbacks - Scorpions 29:27
Individuelle Fehler brachten die Scorpions einmal mehr um einen verdienten Sieg. Rüsselsheims Defense war das ganze Spiel über nicht in der Lage die Offense der Stuttgarter unter Kontrolle zu bringen. Eine Interception, zwei Fumbles (einer davon zum Touchdown) und ein geblockter Extra-Punkt, der von der Defense zurückgetragen wurde, kosteten die Scorpions den Sieg.

 
2000-06-17 --- Bergamo Lions schlagen Blue Devils im Eurobowl-Finale---

Mit 42-20 haben sich die Bergamo Lions den Eurobowl-Titel gegen die erneut nicht in Bestform aufgelaufenen Hamburg Blue Devils gesichert.
MVP der Partie wurde Lions-Runningback Tyrone Rush mit 4 Touchdwons. Rush spielte bereits bei den Green Bay Packers in der NFL !!!

 
2000-05-31 ---Scorpions TE Gunter Braschler im Nationalmannschaftskader ---

TE Gunter Braschler wurde als einziger Skorpion in den Kader der Nationalmannschaft für die EM 2000 berufen.
Die Nationalmannschaft bestreitet ihr erstes Spiel am 24.07.00 gegen die Ukraine. Bis zu diesem Termin wird der Kader noch auf 45 Spieler verkleinert.
Hoffen wir, daß Gunter drinbleibt !

 
2000-05-23 ---Vermeidbare Niederlage gegen Landsberg---

Wie auch in den letzten beiden Spielen haben die Scorpions die erste Halbzeit verschlafen. Diesmal fehlte im Gegensatz zum Spiel gegen die Franken Knights das Glück um den 20-07 Halbzeitrückstand aufzuholen. Die Scorpions Defense war zu keiner Zeit des Spiels in der Lage den sehr konzentriert spielenden Angriff des Express konsequent zu stoppen.
In der Offense machte sich die noch mangelnde Abstimmung mit den beiden US-Neuzugängen bemerkbar. Vor allem in der ersten Halbzeit verhinderten einige individuelle Fehler weitere Touchdowns der Scorpions. Allein Running-Back Michael Häusler konnte in der Scorpions-Offense überzeugen.

Die Scorpions haben jetzt 3 Wochen Zeit um die Fehler abzustellen und am 18.06.00 in Rüsselsheim einen Sieg zu landen !
 
2000-05-14 ---Cowboys schlagen Blue Devils im Interconference Spiel---

Die Cowboys unterstreichen ihr Anrecht auf den Südmeistertitel mit einem Auftaktsieg ausgerechnet gegen eines der Top-Football-Teams in Europa - die Hamburg Blue Devils.
Die Devils in der Krise, die Cowboys ein sehr gefährlicher Gegner - nicht nur für Süd-Teams...
 
2000-05-13 ---Scorpions beenden Heimserie der Franken Knights---

In einem Football-Thriller erster Klasse besiegten die Scorpions die Franken Knights denkbar knapp mit 41-40. 20 Sekunden vor Schluß verwandelte Scorpions-QB Patrick Fajfr den entscheidenden Touchdown zum 40-39 durch einen kurzen Lauf. Coach Merritt setzte auf Alles oder nichts und Fajfr verwandelte auch die 2-point-conversion mit einem kurzen Lauf zum 40-41 Endstand.
Nach einer verschlafenen ersten Halbzeit mit 3 Turnovers und einigen 100%igen Pässen, die von den Receivern fallengelassen wurden, kamen die Scorpions besser aus der Halbzeitpause und machten durch Kampf und konzentriete Spielweise einen 28-07 Rückstand wett. Respekt !
 
2000-05-10 ---Harte Strafe gegen die Stallions---

Die Aschaffenburg Stallions wurden für ihre kurzfristige und zweifelhafte Spielabsage gegen München vom Verband mit einer Spielsperre belegt. Alle Spiele der Aschaffenburger in dieser Saison werden mit 00-20 gewertet.
Die Aschaffenburger haben natürlich Protest gegen diese Entscheidung eingelegt. In den nächsten Wochen wird vom Verband ein endgültiges Urteil erwartet.
 
2000-05-07 ---Remis im ersten Spiel - Scorpions-Stallions 14:14---

Eine Unaufmerksamkeit der Scorpions Defense zu Beginn und eine am Ende reichten den Stallions um 14 Punkte auf die Anzeigetafel zu bringen. Ansonsten konnte die wiedererstarkte Scorpions-Defense die Angriffsbemühungen der Aschaffenburger relativ gut eindämmen. Die Offense-Maschine der Scorpions läuft noch nicht wieder so rund wie in den Vorjahren, v.a. im Paßspiel hapert es noch an einigen Stellen.

Trotz allem hätte für die Scorpions mehr drin sein müssen ...
 
2000-04-30 ---Stallions sagen Spiel bei den Cowboys in letzter Minute ab---

Die Aschaffenburg Stallions haben das Spiel am 30.04.00 in München in letzter Minute abgesagt. Begründung: Zu wenig Spieler aufgrund einer Magen-Darm-Verstimmung und berufsbedingter Abwesenheit einiger Spieler !?!

Hoffen wir, daß alle wieder gesund sind bis nächste Woche in Stuttgart...
 
2000-04-23 ---Krokodile schlagen Blaue Teufel---
Überraschung im Norden: Köln schlägt Hamburg recht deutlich; Braunschweig gewinnt nur mit großer Mühe in Kiel.

[Ergebnisse vom Wochenende}
 
2000-04-21 ---Noch eine Spielplanveränderung---
Das am 27.05.00 angesetzte Heimspiel gegen die Munich Cowboys muß wegen Sanierungsarbeiten im Waldaustadion auf den 12.08.00 verschoben werden.

Hier ist der aktualisierte - und hoffentlich endgültige - Spielplan der Scorpions.
 
2000-04-16 Die GFL-Saison 2000 ist eröffnet.

Der Norden hat sofort wieder seine Dominanz gezeigt. Die beiden Südvertreter Aschaffenburg und Rüsselsheim mußten sich den Kiel Hurricanes bzw. den Braunschweig Lions deutlich geschlagen geben.

[Ergebnisse vom Wochenende]
 
2000-04-13 --- München rüstet auf ---
Neuer QB der Cowboys ist der europaerfahrene Ken Suhl, seine Paßempfänger sind Dave de Armas und Jarrod Delancy. Auf der Running-Back Position sind die Cowboys mit Ingo Seibert, Kim Kuci, Eric Yuma und Patrick Haas ebenfalls bestens besetzt. In der Defense werden Linc Hardon (u.a. Dallas Cowboys), Dusty Pearce (ex Noris Rams / UNLV) und Alex Perez (Berlin Adler) ein schlagkräftiges Linebackertrio darstellen. Im Defense-Backfield sind Oktay Öztürk und Richard Smith wieder mit von der Partie, unterstützt werden sie von Sean Williams (Central Michigan University).

Das ist ein gewaltiges Waffenarsenal, das Headcoach Dean Cokinos dieses Jahr aufbieten kann. John Rosenberg, ehemals Assistant Coach bei Penn State, übernimmt die Rolle des Defense Consultants.

Die Cowboys sind ohne Zweifel auf Südmeister-Kurs.
 
2000-04-13 --- Augsburg oder Landsberg ??? ---
Endlich haben die Spekulationen um den Landsberg Express ein Ende. Man wird dieses Jahr in Ausgburg spielen, bereits in neuen Trikots, aber die Bundesliga Lizenz läuft weiterhin auf den Namen Landsberg Express. Erst Ende der Saison 2000 kann auch offiziell die Namensänderung beim Verband durchgeführt werden.
Der Express startet mit den selben Coaches in die neue Saison. Chris Stearns und Tom Ross haben dieses Jahr Matt Wheeler als QB, Jeremy Simms (London Olympians) und Tommy Hurling (Aschaffenburg) als Paßempfänger sowie den letztjährigen Top-Runningback der Bundesliga Süd Eric Claridy zur Verfügung. Im Defense Backfield werden wieder Bill Kriesel und Jeremy Veasey auflaufen.

Als Saisonziel streben die Landsberger (oder Ausgburger) auf jeden Fall einen Playoff-Platz an.
 
2000-04-06 Das am 30.04.00 angesetzte Spiel in Augsburg wurde von den dortigen Verantwortlichen auf den 20.05.00 verlegt. Damit beginnen die Scorpions ihre Saison erst am 06.05.00 mit einem Heimspiel gegen die Aschaffenburg Stallions
 
2000-04-03 Die Rüsselsheim Razorbacks haben auch ihr zweites Vorbereitungsspiel gegen den Süd-Zweitligisten Schwäbisch Hall Unicorns mit 38-21 gewonnen.

Im Norden siegten die Kiel Hurricanes gegen die Hamburg Wild Huskies mit 22-14 (Vorbereitungsspiel) und die Cologne Crocodiles besiegten die Bolzano Giants mit 42-28 (Euro-Bowl).
 
2000-04-01 Die Scorpions konnten auch in ihrem zweiten Vorbereitungsspiel alles andere als überzeugen. Bei den Cardinals in Essen gingen die Scorpions sang-und klanglos mit 40-06 unter. Sehr wenig Licht, sehr viel Schatten.
Mehr dazu in Kürze... - Nein, ich habs mir anders überlegt. Dieses Trauerspiel sollten wir so schnell wie möglich vergessen !
 
2000-03-27 Die Rüsselsheim Razorbacks haben ihr erstes Vorbereitungsspiel mit 43-03 gegen die Darmstadt Diamonds (Aufsteiger 2.Liga Süd) klar gewonnen. Für die Razorbacks spielten die beiden deutschen Quarterbacks Leppert und Ullrich (ehem. Aschaffenburg Stallions). Die Touchdowns erzielten Brookins, Dailey, Larkins (2) und US-Neuzugang Krawczyk (2).
 
2000-03-19 Die Scorpions haben ihr erstes Vorbereitungsspiel der Saison 2000 mit 41-48 gegen die Tyrolean Raiders aus Innsbruck verloren. Die Innsbrucker zeigten sich als solide, eingespielte Mannschaft, während bei den Scorpions durch die vielen Neuzugänge doch noch einige Abstimmungsprobleme auftraten. Nach nur zwei Wochen Training zeigte das neue Offense-und Defense System von Chris Merritt schon einige gute Ansätze. Alles in allem kann man mit dieser Niederlage sicher nicht zufrieden sein (wer verliert schon gerne gegen Österreicher), aber man wird aus den Fehlern lernen und auf den guten Ansätzen aufbauen können. In zwei Wochen in Essen steht der nächste Test auf dem Programm, hoffentlich mit mehr Erfolg.
 
2000-03-19 Schlechte Nachrichten für die Scorpions: LB Karl Ballard (ex Blue Devils) wird wohl nicht für die Scorpions spielen können. Ballard hat sich in der Off-season eine Verletzung zugezogen, die einen Einsatz in diesem Jahr voraussichtlich nicht zulassen wird.
Ein Unglück kommt selten allein: Auch WR Geoff Turner wird nicht für die Scorpions spielen. Er hat kurzfristig noch ein Angebot aus der Arena League erhalten. Schade.
Chris Merritt ist aber bereits auf der Suche nach adequatem Ersatz.
 
2000-03-17 Der Blue Devils QB für die Saison 2000 steht fest: Jeff Fox. Er stand im letzten Jahr noch im Kader der Detroit Lions in der NFL. Nach der Verletzung des Starting QBs Charlie Batch rückte Fox als dritter QB ins Roster der Lions auf. Das wird sicherlich eine spannende Saison im Norden: Grovesteen in Kiel, Fox in Hamburg und Rainbow in Braunschweig...
 
2000-03-17 Die Franken Knights haben auf ihrer Homepage mittlerweile auch aktuelle Infos und die Neuzugänge für die Saison 2000 veröffentlicht.
 
2000-03-12 Tatatsächlich sind letzte Woche die ersten beiden amerikanischen Spieler (DB Jeff Carpenter - ex Blue Devils und WR Geoff Turner - Colorado State) in Stuttgart eingetroffen. Demnächst folgt noch LB Karl Ballard (ex Blue Devils). Sobald ich die Daten habe gibt es hier das Scorpions-Roster 2000 !
 
2000-03-11 Die Blue Devils haben Ihren Kader vorgestellt. Die Abgänge sind mittlerweile bekannt (Bucciol -> Bergamo, Rybarczyk -> Braunschweig, etc.) Mit Headcoach Lee Rowland fanden einige Aschaffenburger den Weg in die Hansestadt (Garcia, Dunson, Wagner, Griesheimer). Desweiteren kommen Tuli Mateialona (früher Hanau Hawks) aus Obertshausen und Victor v. Muhammad (besser bekannt unter dem Namen Victor Ebubedike (London Monarchs NFLE). Insgesamt haben die Blue Devils ca. 20 Neuzugänge; in den nächsten Wochen soll noch ein hochkarätiger Quarterback folgen...
 
2000-03-10 News vom Spielerkarussell: DE Vladimir Ilic wechselt nach dem Konkurs der Bravehearts nach Braunschweig; DE Elzie Anderson verläßt Braunschweig in Richtung Düsseldorf; QB Joachim Ullrich wechselt von Aschaffenburg nach Rüsselsheim; Galaxy-Kicker Ralf Kleinmann spielt nach der NFLE-Saison in Düsseldorf.
 
2000-03-10 Das erste Freunschaftsspiel der Scorpions gegen die Insbruck Tyrolean Raiders findet am Samstag, den 18.03.2000 im Waldaustadion in Stuttgart Degerloch statt. Kickoff ist 16 Uhr. Zwei Wochen später, am 01.04.00, spielen die Scorpions in Essen bei den Assindia Cardinals.
 
2000-03-04 Nichts genaues weiß man nicht - aber anscheindend spielt der Landsberg Express diese Saison in Augsburg unter dem Namen Apaches !
 
2000-03-04 Die Spieltermine sind mittlerweile relativ sicher, so daß ich wage sie hier zu veröffentlichen.
 
2000-03-02 Wahnsinn ! Die Scorpions wollen diese Saison tatsächlich amerikanische Spieler verpflichten ! Wow ! Allerdings werden hier noch keine Namen veröffentlicht, da ich nur das glaube, was ich tatsächlich sehe...
 
2000-02-29 Ab sofort wird Ludovit Miklos, tschechischer Fußballtrainer mit Klasse-1-Lizenz, den Bereich Strength-and Conditioning bei den Scorpions übernehmen.
 
2000-02-25 ---Bremen ist Pleite---

Ich habe in den letzten Wochen immer gerne die Homepage der Bremen Bravehearts aufgerufen, um nachzuschauen, welchen Superstar die Bremer diese Woche verpflichten konnten. Leider waren die Nachrichten diese Woche weniger erfreulich. Die Bravehearts haben Konkurs angemeldet und werden aller Voraussicht nach nicht an der GFL-Saison teilnehmen können. Das ist Schade. Man darf gespannt sein, wer den voraussichtlich freien Platz in der GFL einnimmt, oder ob es wieder ein Jahr mit nur fünf Teams im Norden geben wird...

 
2000-02-25 ---Weiterer Assistant Coach verpflichtet---

Delf Heinrich, früher selber aktiver Scorpion und zwischenzeitlich Spieler und Trainer bei den Stuttgart Silver Arrows, wird ab sofort die Scorpions-Trainercrew um Chris Merritt unterstützen. Damit sind es dann fünf (5!!) Coaches.

 
2000-02-11 ---Merritt in Stuttgart eingetroffen---

Allen anderslautenden Gerüchten zum Trotz: Chris Merritt ist in Stuttgart angekommen und nimmt ab 14.02.00 das Training mit der Mannschaft auf. In den nächsten Wochen folgt noch ein Assistant Coach aus den Staaten. Mit den beiden deutschen Coaches Jürgen Schaffarz und Dominik Creek verfügen die Scorpions dann über eine vierköpfige Trainercrew. Das gab es bisher noch nie...

 
2000-02-09 Aufatmen in der Scorpions-Offense-Line: Les Jackson bleibt in Braunschweig und wechselt nicht wie angekündigt zum diesjährigen Interconference-Gegner der Scorpions Cologne Crocodiles.
 
2000-02-05 Jetzt wird es ernst: Chris Merritt trifft nächste Woche in Stuttgart ein und wird sofort das Training mit der Mannschaft aufnehmen.
 
2000-01-18 Winterschlußverkauf in Braunschweig ? Nach Horton wechseln nun auch die DBs Reed und Ritzheim nach Köln. Toll ! Ausgerechnet zum Interconference-Gegner der Scorpions !
Da können wir nur hoffen, daß Les Jackson in Braunschweig bleibt...
 




Zurück zur Hauptseite