Stuttgart Scorpions
American Football - 1.Bundesliga Süd
German Football League (GFL)

Saison 2005






GFL-News - Scorpions-News - Saison 2005
 
 
2005-10-09 ---Braunschweig Lions sind Deutscher Meister---

Nach fünf vergeblichen Versuchen haben es die Lions endlich geschafft. Erfolgscoach Kent Anderson hat die Lions zu ihrem vierten Meistertitel geführt.
In einem spannenden Spiel hatten die Lions am Ende das glücklichere Händchen, allen voran WR Marcel Duft mit drei Touchdowns. Die Devils machten ebenfalls ein super Spiel, haben aber mit einem vergebenen Touchdown kurz vor der Halbzeit die Niederlage eingeleitet. Im zweiten Spielabschnitt lief bei den Hanseaten nicht mehr viel zusammen. Die Lions zeigten sich souverän und konnten mit einer starken Defense und einer fast fehlerfreien Offense-Leistung endlich wieder ein German-Bowl nach Braunschweig holen.

Obwohl es in den letzten Jahren fast immer ein Finale der Lions gegen die Blue Devils gab, kam bei diesem Spiel keine Langeweile auf. Toller Football mit vielen Punkten - das war wieder mal eine Werbung für unseren Sport !

Jetzt ist die Saison 2005 offiziell beendet. Die Off-Season-Spekulationen mögen beginnen. Auf ein Neues im Jahr 2006...
 
2005-09-25 ---Hamburg und Braunschweig im Finale---

Schade - hätte dem deutschen Football gut getan, wenn mal andere Mannschaften im German-Bowl stehen. Jetzt haben wir wieder das übliche Finale: Hamburg - Braunschweig. Die einzig spannende Frage dabei: Schaffen es die Lions endlich mal oder verlieren sie zum 5. oder 6. mal ein Endspiel.

Jedensfalls war zumindest das Halbfinale der Marburger gegen die Blue Devils knapp as knapp can be: In der Verlängerung konnten die Hamburger durch einen verschossenen Extrapunkt des Marburger Kickers den Sieg einfahren.

In 2 Wochen gibts den German-Bowl, Hamburg wird Meister, Braunschweig ärgert sich schwarz und in 2006 gibts für die Südligisten eine neue Chance endlich mal ins Finale zu kommen.
 
2005-09-19 ---Schwache Vorstellung der Scorps in HH: 30-00 verloren---

In Hamburg wird Football inszeniert. Ganz entgegen dem Stuttgarter Motto "Loose the pregame show" wird bei den Blue Devils nicht gekleckert: Rauch, Donner, Feuerwerk, Stroboskop, 50 Cheerleader...da hatten einige Stuttgarter bereits vor dem Kickoff die Hosen voll. Genauso gingen die Scorpions dann ins Spiel - ängstlich, ohne Selbstvertrauen - und das war gegen eine agressive und schnelle Blue-Devils-Defense tödlich.

Als Fan wäre ich bei diesem Spiel zur Halbzeit gegangen. Die Blue Devils Offense tat das Nötige und scorte mühelos, wann immer es beliebte. Die Scorpions Offense schaffte es kaum sich aus Ihrer eigenen Hälfte zu befreien. Das Laufspiel wurde immer wieder im Keim erstickt - ein Passspiel war nicht vorhanden.

Wie in den Vorjahren ist jetzt wieder Schluss im Viertelfinale. Das Motto: "Nächstes Jahr wird alles besser".

Die Schwäbisch Hall Unicorns und die Marburg Mercenaries haben ihre Viertelfinalspiele gegen Dresden bzw. Berlin gewonnen. Hoffentlich schafft es einer der beiden im Halbfinale zu gewinnen, sonst gibts schon wieder die Endspielpaarung: Lions - Devils, und das haben wir ja schon oft genug gesehen....also LET'S GO SÜDEN !!!
 
2005-09-11 ---Playoff Paarungen stehen fest---

Nachdem die Dresden Monarchs ihr Nachholspiel gegen die Braunschweig Lions verloren haben, stehen die Playoff-Viertelfinal-Begegnungen für kommendes Wochenende fest: Südmeister Marburg wird sich mit den Berlin Adlern messen dürfen, Nordmeister Braunschweig empfängt die Saarland Hurricanes.
Die Schwäbisch Hall Unicorns empfangen die Dresden Monarchs und die Scorpions fahren nach Hamburg.

Jetzt wird es sich zeigen, ob die Südligisten dieses Jahr wirklich eine Chance auf den Einzug in den German-Bowl haben, wie es sich in den Interconference-Begegnungen angekündigt hat, oder ob der Norden wieder kurzen Prozess macht und Halbfinale und Finale wieder ein reines "GFL-Nord-Thema" sind.

 
2005-09-04 ---Es hat net sollen sein: Scorpions verlieren knapp gegen Unicorns---

Puuuh - das war wieder knapp: Fast vier Viertel führten die Scorpions gegen die Unicorns, aber in den entscheidenden letzten Minuten konnten die Haller das Spiel doch noch für sich entscheiden.
Positiv für die Scorpions: So knapp war es schon lange nicht mehr gegen die Unicorns.
Negativ: Man hatte es in der Hand. Vierter Versuch - Turnover on downs. Mit einem weiteren ersten Versuch hätten die Scorpions den Sieg nach Hause geschaukelt. So bekamen die Unicorns um QB Ira Vandever mit knapp 1:30 min. Restspielzeit den Ball und hatten wenig Mühe die Scorpions Endzone zu erreichen. Der spielentscheidende Touchdown fiel 6 Sekunden vor Schluss - knapper geht es kaum !

Da noch ein Nachholspiel der Braunschweiger gegen die Dresden Monarchs aussteht, sind die Playoff-Begegnungen noch nicht hundertprozentig sicher: Sollte Braunschweig erwartungsgemäss am kommenden Wochenende Dresden schlagen, dann fahren die Scorpions am 18.09.05 an die Elbe und dürfen sich mit den Blue Devils messen. Andernfalls könnte auch ein Ausflug nach Braunschweig auf dem Programm stehen - warten wir es ab...

 

---Ältere News---




Playoffs GFL-Saison 2005
 
Germanbowl XXVII - 08.10.2005
Deutscher Meister 2005: Braunschweig Lions !!!
Braunschweig Lions Hamburg Blue Devils 31 : 28
 
Halbfinale - 24./25.09.2005
Braunschweig Lions Schwäbisch Hall Unicorns 33 : 08
Marburg Mercenaries Hamburg Blue Devils 41 : 42 OT
 
Viertelfinale - 17./18.09.2005
Braunschweig Lions Saarland Hurricanes 32 : 17
Hamburg Blue Devils Stuttgart Scorpions 30 : 00
Marburg Mercenaries Berlin Adler 40 : 21
Schwäbisch Hall Unicorns Dresden Monarchs 30 : 27


Die ersten vier Teams der GFL-Nord und der GFL-Süd sind für die Playoffs um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Gespielt wird im KO-Modus "überkreuz", d.h. 1.Nord vs. 4.Süd, 2.Nord vs. 3.Süd, ..., 1.Süd vs. 4.Nord, usw., wobei die Erst-und Zweitplazierten jeder Gruppe Heimrecht haben.




Das nächste Spiel:
 
...it's all over now baby blue...







Saison 2005 - offizieller Spielplan

Anfahrtspläne zu den einzelnen Stadien findet man bei
AMFID (Teamzone - Mannschaft suchen)

Schwäbisch Hall Unicorns Sa 02.07.05 18 Uhr (home)
Sa 03.09.05 16:30 Uhr (away)
28 - 50
29 - 26
Marburg Mercenaries So 12.06.05 16 Uhr (away)
Sa 18.06.05 18 Uhr (home)
35 - 24
00 - 46
Munich Cowboys Sa 04.06.05 18 Uhr (home)
So 28.08.05 15 Uhr (away)
16 - 19
21 - 83
Saarland Hurricanes Sa 13.08.05 18 Uhr (home)
Sa 20.08.05 15 Uhr (away)
83 - 60
27 - 33
Dresden Monarchs Sa 28.05.05 18 Uhr (away)
Sa 23.07.05 18 Uhr (home)
21 - 23
37 - 35

Die Scorpions spielen in der Saison 2005 in der Interconference gegen die Dresden Monarchs




Abschlusstabelle GFL-Süd Saison 2005
TeamPunkteSpielePunkte Off.Punkte Def.Avg.Off.Avg.Def.Quotient
Marburg Mercenaries17 : 3103501743517.40.8
Schwäbisch Hall Unicorns13 : 71029225629.225.60.6
Stuttgart Scorpions10 : 101035334335.334.30.5
Saarland Hurricanes10 : 101029429829.429.80.5
Munich Cowboys2 : 1810873218.732.10.1



Abschlusstabelle GFL-Nord 2005
TeamPunkteSpielePunkte Off.Punkte Def.Avg.Off.Avg.Def.Quotient
Braunschweig Lions18 : 61241017734.1714.750.75
Hamburg Blue Devils14 : 61022411922.411.90.7
Dresden Monarchs14 : 101230629025.524.170.58
Berlin Adler12 : 121237635631.3329.670.5
Cologne Falcons10 : 141217832414.83270.42
Düsseldorf Panther0 : 241220641817.1734.830

Alle Mannschaften der GFL-Nord und GFL-Süd spielen innerhalb ihrer Gruppe Hin-und Rückspiel gegen jede Mannschaft. Zusätzlich spielt jede Mannschaft ein Hin-und Rückspiel gegen eine Mannschaft aus der anderen Gruppe (Interconference Game). Die Auswahl des Interconference-Gegners erfolgt nach der Platzierung des Vorjahrs (1.Nord vs. 1.Süd, 2.Nord vs. 2.Süd, etc.).

In der GFL-Süd gibt es in der Saison 2005 einige Änderungen: Die Rüsselsheim Razorbacks hatten kurz vor der Saison 2004 ihre Mannschaft vom Spielbetrieb zurückgezogen. Dadurch trat die Liga 2004 nur mit 5 Mannschaften an. Der Meister der 2.Bundesliga Süd, die Munich Cowboys, konnte kampflos aufsteigen. Allerdings haben die Franken Knights für 2005 keine Bundesliga-Lizenz beantragt. Den freiwerdenden Platz wollte kein anderes Team aus der 2.Liga belegen, so daß die GFL 2005 wiederum nur mit 5 Mannschaften an den Start geht

In der GFL-Nord haben sich die Cologne Falcons gegen die Hannover Musketeers in den Relegationsspielen durchgesetzt und starten in der Saison 2005 in der GFL Nord.







Das Roster der Stuttgart Scorpions für die Saison 2005










Die Top-Scorer der Scorpions in der Saison 2005


Name Position Nationalität Punkte
 
Patrick Geiger RB D 84
Marc Corell RB D 53
Patrick Fajfr QB D 48
Tony Avella RB D 46
Nilo Silvan RB USA 38
Roland Doleschan K D 13
Oliver Metzger LB D 8
Thomas Bandke TE D 8
Daniel Urban RB D 6
Gunther Michel QB D 6
Matthias Mecherlein DB D 6
Deric Demyanick DL USA 6
Nils Haeseler DB D 6
Sascha Wurster TE/K D 5
Stephan Schürmaier WR/K D 5
Jeff Carpenter DB USA 2


nur Punkte aus Saison-und Playoff-Spielen






Ergebnisse in der German Football League (GFL) - Saison 2005

 
German Football League Nord
2005-09-10 Braunschweig Lions - Dresden Monarchs 41 : 7 RSG
2005-09-04 Düsseldorf Panther - Cologne Falcons 28 : 31 RSG
2005-09-03 Dresden Monarchs - Braunschweig Lions 14 : 40 RSG
2005-09-03 Hamburg Blue Devils - Berlin Adler 30 : 17 RSG
2005-08-28 Cologne Falcons - Hamburg Blue Devils 0 : 43 RSG
2005-08-27 Berlin Adler - Braunschweig Lions 43 : 40 RSG
2005-08-27 Dresden Monarchs - Düsseldorf Panther 44 : 15 RSG
2005-08-20 Düsseldorf Panther - Hamburg Blue Devils 20 : 30 RSG
2005-08-20 Berlin Adler - Cologne Falcons 38 : 6 RSG
2005-08-14 Düsseldorf Panther - Berlin Adler 33 : 43 RSG
2005-08-13 Dresden Monarchs - Cologne Falcons 35 : 13 RSG
2005-08-13 Hamburg Blue Devils - Braunschweig Lions 17 : 21 RSG
2005-08-07 Cologne Falcons - Dresden Monarchs 14 : 24 RSG
2005-08-06 Braunschweig Lions - Düsseldorf Panther 49 : 0 RSG
2005-08-06 Berlin Adler - Hamburg Blue Devils 29 : 26 RSG
2005-07-24 Cologne Falcons - Munich Cowboys 13 : 7 ICG
2005-07-24 Berlin Adler - Schwäbisch Hall Unicorns 33 : 35 ICG
2005-07-10 Düsseldorf Panther - Saarland Hurricanes 14 : 20 ICG
2005-07-10 Cologne Falcons - Braunschweig Lions 6 : 52 RSG
2005-07-09 Hamburg Blue Devils - Dresden Monarchs 30 : 7 RSG
2005-07-02 Braunschweig Lions - Cologne Falcons 35 : 0 RSG
2005-07-02 Berlin Adler - Düsseldorf Panther 41 : 14 RSG
2005-07-02 Dresden Monarchs - Hamburg Blue Devils 10 : 7 RSG
2005-06-25 Braunschweig Lions - Berlin Adler 35 : 21 RSG
2005-06-25 Hamburg Blue Devils - Cologne Falcons 24 : 3 RSG
2005-06-25 Düsseldorf Panther - Dresden Monarchs 21 : 42 RSG
2005-06-18 Hamburg Blue Devils - Düsseldorf Panther 10 : 9 RSG
2005-06-18 Berlin Adler - Dresden Monarchs 20 : 33 RSG
2005-06-11 Dresden Monarchs - Berlin Adler 34 : 29 RSG
2005-06-11 Braunschweig Lions - Hamburg Blue Devils 3 : 7 RSG
2005-06-05 Düsseldorf Panther - Braunschweig Lions 8 : 47 RSG
2005-05-28 Braunschweig Lions - Marburg Mercenaries 30 : 20 ICG
2005-05-28 Dresden Monarchs - Stuttgart Scorpions 21 : 23 ICG
2005-05-22 Cologne Falcons - Düsseldorf Panther 36 : 21 RSG
2005-05-06 Cologne Falcons - Berlin Adler 28 : 17 RSG



 
German Football League Süd



 
German Football League Preseason
2005-05-14 Dresden Monarchs - Munich Cowboys 30 : 22 PSG
2005-05-08 Düsseldorf Panther - Bochum Cadets 46 : 0 PSG
2005-05-07 Cologne Falcons - Weinheim Longhorns 40 : 39 PSG
2005-05-07 Stuttgart Scorpions - Prag Lions 7 : 7 PSG
2005-04-30 Cologne Falcons - Wiesbaden Phantoms 38 : 3 PSG
2005-04-30 Marburg Mercenaries - Zürich Renegades 21 : 3 PSG
2005-04-30 Dresden Monarchs - Prag Lions 22 : 3 PSG
2005-04-30 Wernigerode Mountain Tigers - Braunschweig Lions 0 : 92 PSG
2005-04-24 Stuttgart Scorpions - Weinheim Longhorns 12 : 6 PSG
2005-04-23 Munich Cowboys - Graz Giants 13 : 35 PSG
2005-04-16 Schwäbisch Hall Unicorns - Danube Dragons 58 : 28 PSG
2005-04-16 Marburg Mercenaries - Hohenems Cineplex Blue Devils 42 : 27 PSG
2005-04-09 Elmshorn Fighting Pirates - Hamburg Blue Devils 0 : 56 PSG
2005-04-09 Winterthur Warriors - Schwäbisch Hall Unicorns 20 : 42 PSG
2005-03-27 Troisdorf Jets - Düsseldorf Panther 13 : 17 PSG


RSG = Regular Season Game, ICG = Interconference Game, PSG = Preseason Game


Zurück zur aktuellen Saison