Stuttgart Scorpions - Die News
 
 
2018-10-14 ---Schwäbisch Hall ist Deutscher Meister 2018 !

Glückwunsch nach Hall zum Gewinn des vierten Deutschen Meister Titels ! In einem knappen Spiel sah Frankfurt lange Zeit wie der sichere Sieger aus, liess sich aber am Ende durch unnötige Strafen und Fehler in den entscheidenden Momenten die Butter vom Brot nehmen. Wie so oft war das Team aus Schwäbisch Hall einfach ein bisschen smarter als der Gegner und hat die Kleinigkeiten, die manchmal das Zünglein an der Waage sind, einfacher besser gemacht als Frankfurt.

Respekt !

 
2018-10-08 ---Scorpions schaffen den Klassenerhalt

Auch im Rückspiel liessen die Scorpions dem Zweitligisten aus Ravensburg keine Chance und gewannen deutlich mit 48-6. Damit haben die Scorpions beweisen, dass Sie zu Recht in der höchsten deutschen Liga spielen und hoffentlich in 2019 wieder mit ihnen in der oberen Tabellenhälfte zu rechnen ist.
Jetzt ist wieder die Zeit sich zu überlegen, was man alles besser machen kann und wie immer hoffen wir darauf, daß es nächstes Jahr tatsächlich besser wird !

 
2018-09-23 ---Scorpions gewinnen erstes Relegationsspiel deutlich---

Mit 72-34 können die Scorpions einen deutlichen Sieg gegen die Ravensburg Razorbacks im Relegationshinspiel verzeichnen. Damit haben wir eine gute Ausgangsposition für das Rückspiel in zwei Wochen. Die Razorbacks zeigten sich zu ängstlich und waren in der ersten Halbzeit nahzezu chancenlos gegen eine gut aufspielende Stuttgarter Mannschaft. In der zweiten Halbzeit brachten die Razorbacks zwar einige Punkte aufs Board, konnten den Scorpions aber nie wirklich gefährlich werden. Wenn jetzt nichts absolut unerwartetes passiert, können die Scorpions nächstes Jahr wieder in der GFL antreten.
Im Norden lief es für die Hamburg Huskies weniger glücklich. Man mußte sich den Düsseldorf Panther mit 10:36 geschlagen geben. Es sieht danach aus, als ob Düsseldorf nach zwei Jahren in der GFL2 wieder in die GFL zurückkehren wird.

 
2018-09-21 ---Playoffs 2018---

Mit den Playoffs haben die Scorpions dieses Jahr leider wieder nichts zu tun, trotzdem ein kurzer Blick auf die Abschlusstabellen und den Weg zum Germanbowl.
Im Norden alles beim alten: Die Lions werden Nordmeister, dahinter die Monarchs gefolgt von den Berlin Rebels und den Cologne Crocodiles.
Bei den Gegnern aus der Südstaffel sieht es auf Platz 1 und 2 genauso aus wie im letzten Jahr: Die Schwäbisch Hall Unicorns werden Südmeister. Den zweiten Platz sichern sich die Frankfurt Universe trotz Punktabzug aufgrund Lizenzverstößen (in meiner Tabelle habe ich das nicht berücksichtigt). Auf den Plätzen drei und vier folgen die Allgäu Comets und die Munich Cowboys (die Cowboys sind im direkten Vergleich besser als Marburg und daher auf Platz 4 - in meiner Tabelle bekomme ich das leider automatisch nicht hin :-( ).

Die Scorpions spielen wie bekannt Relegation gegen die Ravensburg Razorbacks. Im Norden müssen die Hamburg Huskies in die Relegation gegen die Düsseldorf Panther.

 
2018-09-11 ---Scorpions müssen in die Relegation---

Wie befürchtet haben es die Scorpions nicht mehr geschafft in den letzten Spielen noch die Kurve zu bekommen und beenden die Saison 2018 mit einem enttäuschenden letzten Tabellenplatz.
Damit müssen die Scorpions erstmals seit 1997 wieder in die Relegation, um gegen den Abstieg aus der GFL zu kämpfen. Die beiden Spiele gegen den Meister der GFL2 Ravensburg Razorbacks finden am 22.09.2018 in Stuttgart und am 07.10.2018 in Ravensburg statt.
Eigentlich war ich nach dem Spiel gegen Marburg guter Hoffnung, daß die Scorpions in der Relegation bestehen können. Nach den beiden schwachen Partien gegen Frankfurt und München habe ich aber große Zweifel, ob der Klassenerhalt gelingen wird...ich drücke auf jeden Fall die Daumen !!!

 
2018-08-21 ---Scorpions kämpfen gegen den Abstieg---

Mit 10 Niederlagen und einem Sieg im Gepäck stehen die Scorpions nach wie vor auf dem letzten Platz in der GFL Süd. Die Chancen die Relegation noch zu vermeiden sind gering. Es stehen noch drei schwere Spiele gegen Frankfurt, Marburg und München auf dem Programm. Man müßte schon alle drei Spiele gewinnen, wenn man vom letzten Tabellenplatz noch einen Schritt nach oben machen möchte. Nach der in den letzten Spielen gezeigten mittelmäßigen bis schwachen Leistung ist das ein unwahrscheinliches Szenario.
Die Scorpions sollten sich bereits jetzt auf den Gang in die Relegation gegen den voraussichtlichen Meister der 2. Bundesliga Süd Ravensburg Razorbacks einstellen. Das ist die letzte Chance den Abstieg zu vermeiden.
Bis jetzt sehen wir eines der schlechtesten Jahre in der Scorpions Geschichte. Obwohl die Mannschaft mit viel Talent ausgestattet ist und einige US-Spieler und US-Coaches an Bord sind, läuft auf dem Feld nicht viel zusammen. Mal schauen, ob das Team noch die Kurve bekommt oder erstmals seit 1992 wieder in die zweite Liga absteigt.

 
2018-06-05 ---Scorpions verlieren auch das Rückspiel gegen die Comets---

Mit sechs Niederlagen in Folge stehen die Stuttgart Scorpions aktuell auf dem letzten Platz in der GFL Süd. In seinem ersten Spiel zeigte der neue QB der Scorpions Michael Eubank gute Ansätze und konnte mit seinen Receivern für einige Punkte auf der Anzeigetafel sorgen. Leider konnten die Scorpions die zwischenzeitliche Führung nicht halten und mußten sich am Ende recht deutlich geschlagen geben.
Die Offense hat nun zwei Wochen Zeit um den neuen QB voll in die Mannschaft zu integrieren und dann geht es am 16.06.2018 zuhause gegen Marburg bereits "um die Wurst".

 
2018-05-31 --Neuer QB ist gefunden---

Schneller als erwartet präsentieren die Scorpions einen neuen QB: Michael Eubank heist der Mann und war letztes Jahr bis zu einer Verletzung für die Cologne Crocodiles aktiv.
Im College spielte Eubank zuletzt für die Samford University (NCAA Div.I). Mit einer Körpergröße von 1,97 m sollte er sowohl die Übersicht für ein erfolgreiches Passspiel haben als auch die Fähigkeit den Ball wenn es drauf ankommt selbst zum First Down zu tragen.

 
2018-05-16 ---Dritte Niederlage in Folge - Suche nach neuem QB---

Nach den beiden Niederlagen zum Saisonauftakt haben sich die Scorpions überraschend von ihrem QB Frank Brock getrennt. Dieser hatte gleich nach der Trennung schon eine Anchlusstätigkeit als Offense Coordinator bei einer GFL2 Mannschaft gefunden...einen derartigen Wechsel habe ich in den letzten Jahren auch noch nicht erlebt.
Da man so schnell keinen Ersatz gefunden hat, mußte Rick Webster den umgekehrten Move von Frank Brock machen - also vom Job des OC zurück auf den Platz wechseln. Gegen den Deutschen Meister war das allerdings kein guter Einstand - auch dieses Spiel wurde deutlich verloren.

So stehen die Scorpions nach drei Spielen und drei Niederlagen auf dem letzten Platz der GFL-Süd und haben aktuell keinen Starting-QB - keine guten Voraussetzungen für das Spiel am kommenden Wochenende...

 
2018-04-29 ---Scorpions starten mit zwei Niederlagen in die Saison---

Enttäuschender Saisonauftakt für die Scorpions: Mit zwei Niederlagen gegen den Aufsteiger Kirchdorf und gegen Ingolstadt sind die Scorpions denkbar schlecht in die Saison 2018 gestartet.
Letzte Woche beim Saisonauftakt gegen den Aufsteiger war deutlich zu sehen, dass hauptsächlich die Offense um den neuen QB Frank Brock noch nicht eingespielt war, was sicher auch an den fehlenden Vorbereitungsspielen liegen mag.
Im zweiten Spiel gegen Ingolstadt zeigte die Offense zwar eine Steigerung, aber mehr als 10 Punkte waren nicht drin. Auch in der Defense offenbarten die Scorpions ungewohnte Defizite, die es nun schnell zu beheben gilt, wenn man nicht wieder gegen den Abstieg spielen möchte.
Das bisherige Saisonziel "Playoffs" rückt damit meiner Meinung nach schon in weite Ferne...

 
2018-02-05 ---Eagles gewinnen den Superbowl---

Die Philadelphia Eagles setzten sich mit 41-33 im Superbowl LII gegen die New England Patriots und Ihren Star-QB Tom Brady durch. ...und das obwohl die Eagles mit Ihrem Backup-QB Nick Foles antreten mussten, der dann auch noch zum MVP gewählt wurde.
Glückwunsch an Nick Foles und die Eagles




 
2018-01-31 ---Imports für die Saison 2018 bekannt---

Der neue QB der Man in Red heisst Frank Brock (Univ. of Indianapolis, NCAA Div.II) und hat bereits letztes Jahr in der GFL2 bei den Franken Knights gespielt.
Ein weiterer Neuzugang ist WR Richard Samuel. Er kommt von der Texas Southern University (NCAA Div.I) und kennt die GFL bereits aus der letzten Saison, in der er bei Ligakonkurrent Ingolstadt unter Vertrag war.
Der dritte Import ist DB Colin Barrier, die letzten Jahre für die Allgäu Comets aktiv war.

Damit dürfte das Import-Kontingent fürs erste erschöpft sein.

 


Für weitere News siehe bei der jeweiligen Saison !




Zurück zur Hauptseite