Stuttgart Scorpions
American Football - 1.Bundesliga Süd
German Football League (GFL)

Saison 2003





GFL-News - Scorpions-News - Saison 2003
 
 
2003-12-31 ---Tschüß 2003 - Hallo 2004---

Allen Besuchern dieser Seite wünsche ich ein glückliches und erfolgreiches Jahr 2004 !!!

 
2003-12-08 ---GFL-News-Update November/Dezember 2003---

  • GFL-Lizenzen-Die Erste: Die Cologne Crocodiles haben Insolvenz angemeldet und erhalten keine Bundesliga-Lizenz für das Jahr 2004. Wer für die Crocodiles in die GFL aufrücken wird ist noch unklar.

  • GFL-Lizenzen-Die Zweite: Einige Vereine haben die Lizenz ohne Auflagen erhalten. Die Scorpions gehören nicht dazu.

  • Auf der Mitgliederversammlung der Scorpions am 29.11.03 ist der bisherige Vorstand zurückgetreten. Nach dem Konkurs von CAM ist es dem alten Vorstand nicht gelungen, die Scorpions wieder auf eine solide finanzielle Basis zu stellen. Jetzt soll das ein neuer Vorstand richten, der allerdings frühestens Anfang Januar in einer außerordentlichen Sitzung gewählt werden kann.

  • Mike Wyatt, der Vater des Erfolgs der Rhein-Main Razorbacks hat sein Engagement in Deutschland beendet und ist in die USA zurückgekehrt. Derzeit sind die Razorbacks auf der Suche nach einem Nachfolger.

  • Die Scorpions Cheerleader "RED POISON" sind am vergangenen Wochenende Baden-Württembergischer Meister in der Kategorie "klassisches Cheerleading" geworden. Herzlichen Glückwunsch !!!


  •  
    2003-10-12 ---Deutscher Meister 2003: Hamburg Blue Devils---

    Wer hätte das vor 4 Monaten vermutet ? Erst die Meldung über die Eröffnung des Insolvenzverfahrens, dann die Heimniederlage gegen die Scorpions in der AOL-Arena ...
    und jetzt haben sie es doch wieder geschafft !

    In einem super-spannenden Germanbowl, der sogar in die Verlängerung ging, hatten die Blue Devils am Ende einfach mehr Glück und gewannen mit 37:36 zum dritten Mal in Folge den begehrten Pokal. Wieder einmal zeigt sich wie wichtig es ist, einen guten Kicker im Team zu haben !!!

    Hoffen wir mal für die Blue Devils, daß ihnen die Meisterschaft hilft aus der Insolvenz herauszukommen.

     
    2003-10-04 ---GFL-Relegation: Essen steigt ab - Marburg bleibt drin---

    Die Relegationsspiele für den Verbleib bzw. den Aufstieg in die GFL sind vorbei: Die Assindia Cardinals mußten sich den Düsseldorf Panthern deutlich geschlagen geben, so daß die Panther nach ihrem freiwilligen Rückzug aus der GFL vor zwei Jahren auf direktem Wege den Wiederaufstieg geschafft haben.

    Im Süden könnten sich die Marburg Mercenaries, trotz einer Niederlage im Rückspiel aufgrund des besseren Punkteverhältnisses aus dem Hinspiel gegen die Simbach Wildcats durchsetzen, und spielen auch im kommenden Jahr in der höchsten deutschen Spielklasse.

     
    2003-09-28 ---Some things never change: Hamburg und Braunschweig im Finale---

    Die Herausforderer haben es auch dieses mal nicht geschafft: Die Rhein-Main Razorbacks mußten sich dem Titelverteidiger aus Hamburg deutlich mit 24-44 geschlagen geben.
    Knapper ging es in Braunschweig zu: Die Lions erreichten nur ein 10:03 gegen die Berlin Adler.

    Damit findet nun der dritte Germanbowl in Folge zwischen den Blue Devils und den Lions statt. Ob die Blue Devils trotz ihrer Insolvenz den Titel verteidigen können entscheidet sich am 11.10.03 in der VW-Arena in Wolfsburg.

     

    Ältere News



    Playoffs GFL-Saison 2003:
     
    Deutscher Meister 2003: Hamburg Blue Devils
     
    Germanbowl - 11.10.03
     
    Braunschweig Lions Hamburg Blue Devils 36 : 37 (OT)
     
     
    Halbfinale - 27.09.03
     
    Braunschweig Lions Berlin Adler 10 : 03
    Rhein-Main Razorbacks Hamburg Blue Devils 24 : 44
     
     
    Viertelfinale - 20.09.03
     
    Braunschweig Lions Stuttgart Scorpions 38 : 12
    Hamburg Blue Devils Schwäbisch Hall Unicorns 49 : 14
    Rhein-Main Razorbacks Dresden Monarchs 28 : 20
    Franken Knights Berlin Adler 06 : 38


    Die ersten vier Teams der GFL-Nord und der GFL-Süd sind für die Playoffs um die Deutsche Meisterschaft qualifiziert. Gespielt wird im KO-Modus "überkreuz", d.h. 1.Nord vs. 4.Süd, 2.Nord vs. 3.Süd, ..., 1.Süd vs. 4.Nord, usw., wobei die Erst-und Zweitplazierten jeder Gruppe Heimrecht haben.




    Das nächste Spiel:
     
     
    die Saison 2003 ist für die Scorpions beendet
    ...vielleicht gibt es ein Wiedersehen im nächsten Jahr !


     
     






    Saison 2003 - Spielplan

    Anfahrtspläne zu den einzelnen Stadien findet man bei
    AMFID (Teamzone - Mannschaft suchen)

    Rhein-Main Razorbacks SA 28.06.03 15 Uhr (away)
    SA 06.09.03 18 Uhr (home)
    48 - 22
    32 - 28
    Schwäbisch Hall Unicorns SA 19.07.03 18 Uhr (home)
    SA 16.08.03 17 Uhr (away)
    08 - 20
    43 - 20
    Marburg Mercenaries SA 21.06.03 18 Uhr (home)
    SO 31.08.03 16 Uhr (away)
    70 - 48
    12 - 41
    Franken Knights SA 31.05.03 16 Uhr (away)
    SA 23.08.03 18 Uhr (home)
    46 - 49
    26 - 32
    Saarland Hurricanes SA 07.06.03 18 Uhr (home)
    SA 26.07.03 16 Uhr (away)
    47 - 34
    32 - 32
    Hamburg Blue Devils SO 25.05.03 15 Uhr (away)
    SA 09.08.03 18 Uhr (home)
    27 - 31
    08 - 55

    Die Scorpions spielen in der Saison 2003 in der Interconference gegen die Hamburg Blue Devils






    Abschluss-Tabelle GFL-Süd 2003 (Stand: 07.09.2003)
    Team Punkte TD-Punkte Spiele Ø-Offense Ø-Defense
    Rhein-Main Razorbacks 18 : 06 517 : 304 12 43.1 25.3
    Franken Knights 16 : 08 392 : 307 12 32.7 25.6
    Schwäbisch Hall Unicorns 14 : 10 356 : 297 12 29.6 24.8
    Stuttgart Scorpions 13 : 11 386 : 425 12 32.2 35.4
    Saarland Hurricanes 09 : 15 204 : 424 12 17.0 35.3
    Marburg Mercenaries 02 : 22 276 : 435 12 23.0 36.3


    Abschluss-Tabelle GFL-Nord 2003 (Stand 13 .09.2003)
    Team Punkte TD-Punkte Spiele Ø-Offense Ø-Defense
    Braunschweig Lions 20 : 04 462 : 206 12 38.5 17.2
    Hamburg Blue Devils 19 : 05 319 : 181 12 26.6 15.1
    Berlin Adler 16 : 08 300 : 211 12 25.0 17.6
    Dresden Monarchs 12 : 12 269 : 296 12 22.4 24.7
    Cologne Crocodiles 03 : 21 114 : 342 12 9.5 28.5
    Assindia Cardinals 02 : 22 146 : 326 12 12.2 27.2


    --- Die Tabellen der anderen Ligen findet ihr hier ---


    Alle Mannschaften der GFL-Nord und GFL-Süd spielen innerhalb ihrer Gruppe Hin-und Rückspiel gegen jede Mannschaft. Zusätzlich spielt jede Mannschaft ein Hin-und Rückspiel gegen eine Mannschaft aus der anderen Gruppe (Interconference Game). Die Auswahl des Gegners erfolgt nach der Platzierung des Vorjahrs (1.Nord vs. 1.Süd, 2.Nord vs. 2.Süd, etc.).

    Die Marburg Mercenaries nehmen den Platz der abgestiegenen Munich Cowboys in der GFL Süd ein.

    Im Norden haben sich die Dresden Monarchs gegen die Kiel Hurricanes durchgesetzt und starten in der Saison 2003 in der GFL Nord.





    Das Roster der Stuttgart Scorpions für die Saison 2003






    Die Top-Scorer der Scorpions (Stand: 20.09.2003)


    Name Position Nationalität Punkte
     
    Patrick Geiger RB D 108
    Christopher Jackson RB USA 106
    Marc Corell RB D 56
    Tolgay Moralioglu RB TR 48
    Frank Hofmann WR D 20
    Patrick Fajfr QB D 18
    Gunter Braschler TE D 14
    Daniel Urban RB D 12
    Gunther Michel QB D 6
    Jasson Scott LB D 6
    Sascha Wurster TE/K D 3
    Jan Hofmann LB D 1


    Die komplette Topscorer-Liste der 1.Bundesliga gibts hier





    Ergebnisse in der German Football League (GFL) - Saison 2003

     
    German Football League Nord
    2003-09-13 Assindia Cardinals - Berlin Adler 14 : 35 RSG
    2003-09-06 Dresden Monarchs - Berlin Adler 20 : 33 RSG
    2003-09-06 Cologne Crocodiles - Assindia Cardinals 18 : 13 RSG
    2003-09-06 Braunschweig Lions - Hamburg Blue Devils 35 : 0 RSG
    2003-08-30 Berlin Adler - Cologne Crocodiles 26 : 0 RSG
    2003-08-30 Assindia Cardinals - Braunschweig Lions 14 : 35 RSG
    2003-08-30 Dresden Monarchs - Hamburg Blue Devils 14 : 35 RSG
    2003-08-24 Assindia Cardinals - Hamburg Blue Devils 0 : 24 RSG
    2003-08-23 Braunschweig Lions - Berlin Adler 20 : 22 RSG
    2003-08-23 Cologne Crocodiles - Dresden Monarchs 14 : 54 RSG
    2003-08-16 Cologne Crocodiles - Hamburg Blue Devils 7 : 28 RSG
    2003-08-16 Dresden Monarchs - Braunschweig Lions 13 : 47 RSG
    2003-08-16 Berlin Adler - Assindia Cardinals 33 : 7 RSG
    2003-08-10 Assindia Cardinals - Saarland Hurricanes 14 : 27 ICG
    2003-08-02 Berlin Adler - Braunschweig Lions 22 : 39 RSG
    2003-08-02 Hamburg Blue Devils - Assindia Cardinals 35 : 6 RSG
    2003-07-26 Braunschweig Lions - Cologne Crocodiles 60 : 13 RSG
    2003-07-26 Hamburg Blue Devils - Berlin Adler 30 : 28 RSG
    2003-07-26 Dresden Monarchs - Assindia Cardinals 28 : 16 RSG
    2003-07-19 Hamburg Blue Devils - Braunschweig Lions 27 : 21 RSG
    2003-07-19 Berlin Adler - Dresden Monarchs 17 : 7 RSG
    2003-07-19 Assindia Cardinals - Cologne Crocodiles 27 : 6 RSG
    2003-06-28 Assindia Cardinals - Dresden Monarchs 7 : 21 RSG
    2003-06-28 Berlin Adler - Hamburg Blue Devils 7 : 7 RSG
    2003-06-28 Cologne Crocodiles - Braunschweig Lions 14 : 36 RSG
    2003-06-21 Hamburg Blue Devils - Dresden Monarchs 30 : 24 RSG
    2003-06-21 Cologne Crocodiles - Berlin Adler 16 : 16 RSG
    2003-06-21 Braunschweig Lions - Assindia Cardinals 35 : 7 RSG
    2003-06-07 Dresden Monarchs - Cologne Crocodiles 10 : 8 RSG
    2003-05-31 Hamburg Blue Devils - Cologne Crocodiles 17 : 0 RSG
    2003-05-31 Braunschweig Lions - Dresden Monarchs 52 : 10 RSG
    2003-05-25 Hamburg Blue Devils - Stuttgart Scorpions 27 : 31 ICG
    2003-05-24 Dresden Monarchs - Marburg Mercenaries 27 : 16 ICG
    2003-05-24 Cologne Crocodiles - Franken Knights 12 : 27 ICG
    2003-05-18 Berlin Adler - Schwäbisch Hall Unicorns 28 : 35 ICG
    2003-05-17 Braunschweig Lions - Rhein-Main Razorbacks 39 : 32 ICG



     
    German Football League Süd



     
    German Football League Preseason
    2003-05-10 Stuttgart Scorpions - Cologne Crocodiles 48 : 17 PSG
    2003-05-10 Assindia Cardinals - Marburg Mercenaries 20 : 27 PSG
    2003-05-10 Düsseldorf Panther - Rhein-Main Razorbacks 13 : 42 PSG
    2003-05-10 Dresden Monarchs - Franken Knights 15 : 17 PSG
    2003-04-27 Hanau Hornets - Cologne Crocodiles 7 : 56 PSG
    2003-04-27 Dresden Monarchs - Hannover Musketeers 3 : 6 PSG
    2003-04-12 Rhein-Main Razorbacks - Zürich Renegades 59 : 21 PSG


    RSG = Regular Season Game, ICG = Interconference Game, PSG = Preseason Game



    Zurück zur aktuellen Saison